Erhaltungsmaßnahmen

Bauarbeiten: Straße Hinterm Wall zwei Wochen gesperrt

Die vorbereitenden Arbeiten für das Abfräsen des alten Belags laufen.
+
Die vorbereitenden Arbeiten für das Abfräsen des alten Belags laufen.

Die Straße, die an Schule, Rathaus, Kaisergarten und Wallkarree vorbeiführt, wird saniert. Seit Montag und bis einschließlich Freitag, 13. August, finden die Straßenbauarbeiten unter Vollsperrung statt.

Lediglich den Anwohnern wird der Zugang zu ihren Grundstücken ermöglicht. Nur von Montag, 8. August, bis Mittwoch, 11. August, 7 Uhr, ist ein Befahren der Baustelle gar nicht möglich. Aktuell laufen eine ganze Reihe von vorbereitenden Arbeiten an Hydranten und Abläufen. Provisorische Verbotsschilder wurden schon mal aufgestellt. Am Dienstag wird ab 7 Uhr die Fahrbahnoberfläche abgefräst. Randeinfassungen, Borde und Rinnen werden dann teilweise erneuert. Auch die Auffahrten für die gepflasterten Schwellen werden zum Teil erneuert.

Bei oberflächlicher Betrachtung sieht die Straße Hinterm Wall noch gut aus. Doch wer näher hinschaut, entdeckt tiefe Risse und vergammelte Randsteine. Jetzt wird die Straße wieder hergerichtet. Das Gute dabei: Das Stadtsäckel wird vergleichsweise wenig in Anspruch genommen, denn 90 Prozent der Kosten fördert das Land NRW. Das Projekt wird mit aufgerundet 40 000 Euro bezuschusst. Nur gut 4 000 Euro zahlt die Stadt Neuenrade dazu. Das Land macht dabei durchaus Sinnvolles: „Erhaltungsinvestitionen“ werden so gefördert, erläuterte Bauamtsleiter Marcus Henninger. Wo neue Asphaltdecken gemacht werden müssen, sollte frühzeitig gehandelt werden, damit so eine Straße länger hält.

Eine neue Fahrbahndecke

Und so bekommt die Straße Hinterm Wall in erster Line eine neue Fahrbahndecke. Dafür muss zunächst die alte Decke gut vier Zentimeter abgefräst werden. Klare Sache, dass Parken im Fahrbahnbereich und auf den Seitenstreifen nicht möglich sein wird.

Die Straßenbauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung, Parken ist hier dann nicht möglich.

Ab Montag, 9. August, kümmern sich die Bauarbeiter dann um das Asphaltieren. Zunächst wird an dem Montag dann der Haftkleber aufgetragen. Hier sollten Anwohner aufpassen und nicht darüber laufen, um Verschmutzungen zu vermeiden.

Bürgerbus: Nur bis zum Lidl

Aufgrund der Bauarbeiten in der Straße Hinterm Wall verkehrt der Bürgerbus ab sofort und voraussichtlich bis zum 13. August nur bis zur Haltestelle „Lidl“ und fährt danach die Haltestelle „Poststraße“ an. Die Haltestelle Rathaus wird in diesem Zeitraum nicht angefahren.

Ab 10. August wird asphaltiert

Am Dienstag, 10. August, baut die Firma Feldhaus dann die neue Deckschicht ein. Sprich, dann wird die Straße asphaltiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare