Südwestfalenmeister / Selbstgebauter Smoker

Im Video: Barbecue-Experten beim Gertrüdchen

+
Pascal Sasse vor seinem selbstgebauten Smoker.

Neuenrade - Wie wird Pulled Pork eigentlich richtig zubereitet? Wie lange müssen Spareribs in den Smoker? Und was gehört überhaupt zu einem traditionellen Barbecue? Pascal Sasse und seine Frau Nadine kennen sich aus.

Die beiden betreiben den Flying-Pig BBQ Service. Mit ihrem selbstgebauten Smoker sind sie auch beim Gertrüdchen vertreten. „Ich habe schon früher immer viel und gerne gegrillt“, erzählt Pascal Sasse. Meist daheim oder bei Grillpartys, ergänzt er. 

Immer öfter hätten Freunde gefragt, ob er nicht bei ihnen zu verschiedenen Events grillen könnte. Inzwischen verdient er mit seinem Hobby nebenher auch Geld. Sein Motto: die Speisen frisch vor Ort zubereiten. 

Dass das nicht immer einfach ist, liege vor allem an den langen Garzeiten. Pulled Pork müsse beispielsweise 18 Stunden in den Smoker. 

Südwestfalenmeister

Pascal Sasse ist auch ein Tüftler – seine Smoker habe er selber gebaut. Inspirationen dafür besorge er sich beispielsweise aus Amerika. Für ihre Grillkünste wurden er und seine Frau schon ausgezeichnet – sie sind Südwestfalenmeister im Barbecue. Beim Gertrüdchen sind sie zum ersten Mal.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare