Azubis: Jung, dynamisch und heimatverbunden

+
Die acht neuen Gesichter bei der e.holding zusammen mit den Geschäftsführern Ruth (l.) und Jürgen Echterhage (r.). Außerdem dabei Kathrin Wiesemann (2.r.). ▪

NEUENRADE ▪ Jung, dynamisch und heimatverbunden sollen sie sein, die Auszubildenden der e.holding.

„Wir legen großen Wert darauf, dass die Auszubildenden mit der Gegend verwurzelt sind“, sagte Geschäftsführerin Ruth Echterhage.

So seien die Chancen höher, dass die Auszubildenden nach Ende der Lehrzeit weiter bei der Holding bleiben. „Wir bilden mit dem Ziel aus, die Leute zu übernehmen“, stellte Echterhage klar.

Gestern begrüßte sie acht neue Gesichter, die in sieben Firmen der Holding beginnen. Neben den sechs Auszubildenden Hans-Hendrik Herberg, Stefanie Hermes, Janine-Karina Nottke (alle Industriekaufmann), Alan-Ralf Pakula und Sven Schlotmann (beide Industriemechaniker), begann Nancy Bresk ein Jahresprogramm als Zerspannungsmeachnikerin. Julia Jardzejewski begann ein Verbundstudium. Neben der Ausbildung zur Industriekauffrau wird sie einen Bachelor of Arts (Business Administration) absolvieren.

Von den rund 270 Mitarbeitern der e.holding in Deutschland sind rund zehn Prozent Auszubildende. „Diesen Schnitt wollen wir auch halten beziehungsweise weiter ausbauen“, sagte Ruth Echterhage.

Übrigens: Um für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen Leistungsanreize innerhalb der Ausbildung zu schaffen, werden gute Noten auf eine besondere Art honoriert. Echterhage: „Bei guten Abschlüssen gibt es eine Auslandsreise.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare