Autorin und Kabarettistin

Kathrin Heinrichs liest in Neuenrade

+
Kathrin Heinrichs bei ihrer Lesung im Jahr 2017 in Neuenrade.

[Update, 6. März] Neuenrade - Kathrin Heinrichs liest wieder in Neuenrade: Am 20. April steht die Autorin und Kabarettistin in der Stadtbücherei im Rampenlicht. Interessierte sollten sich beeilen.

Nachdem die aus Langenholthausen stammende Autorin und Kabarettistin schon im vergangenen Jahr das Publikum in der Stadtbücherei begeistert hat, liest sie am Freitag, 20. April, um 19 Uhr aus ihrem neuesten Krimi „Bis auf den Grund“.

Nach „Nichts wie es war“ handelt es sich um den zweiten Krimi rund um Anton, einen alten Mann, und seine polnische Pflegerin Zofia. Diesmal ermitteln die beiden nicht nur im Sauerland, sondern es verschlägt das ungleiche Duo auch auf die Ostfriesischen Inseln, denn Zofias Jugendfreund Pawel, der auf der Insel Juist als Musiker arbeitet, wird vermisst. 

Vorstellung mit Kabarett-Elementen

Tatsächlich finden die beiden eine Leiche, die anscheinend aus dem Sauerland stammt. Es beginnen spannende Ermittlungen auf mehreren Inseln und natürlich im Land der tausend Berge.

Bei ihrem Programm „Auf Tour“ belässt es Kathrin Heinrichs aber nicht beim reinen Lesen: „Eigentlich ist es mehr eine Vorstellung“, sagt Stadtbücherei-Leiterin Sandra Horny. 

Sandra Horny (links) und Andrea Dirks-Glörfeld von der Stadtbücherei glauben, dass die Veranstaltung schnell ausverkauft sein wird.

Der Autorin liege auch das kabarettistische Fach, und das sei bei den Veranstaltungen deutlich spürbar. Dabei geht es um das Unterwegssein in jeder Form: um Paketdienste, Diebestouren und sogar einen Treppenlift.

Für das Verständnis der Handlung müsse man den ersten Teil nicht gelesen haben, versichert Sandra Horny. „Aber wer sich schon mal einlesen möchte, der kann sich das Buch bei uns natürlich ausleihen.“ Mehrere Exemplare des Sauerland-Krimis seien in der Stadtbücherei vorhanden. 

Update: Wie die Organisatoren mitteilen, ist die Veranstaltung bereits ausverkauft, es wird entsprechend keine Abendkasse geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare