Außengelände der Kita in Affeln verschönert

+
Während die fleißigen Helfer noch schraubten und bohrten nahmen Kim Schwabbauer (3. von links) und Jan Schneegans (2. von links) die neue Spielküche mit zwei Herdplatten und Spüle bereits in Augenschein.

Affeln – Kim Schwabbauer strahlte. Dann sagte die Leiterin der städtischen Kita in Affeln staunend: „Das wird richtig schön.“

Im Rahmen der Give-5-Aktion hatten 17 Novelis-Mitarbeiter das Außengelände der Kindertageseinrichtung in Beschlag genommen. Nun standen, knieten und liefen sie überall herum und hinterließen dabei deutliche Spuren. 

Novelis ist ein weltweit verzweigtes Unternehmen für Aluminium-Walzerzeugnisse. Seit zehn Jahren ruft die Firma ihre Mitarbeiter auf, sich in ihrer Freizeit jeweils fünf Stunden lang ehrenamtlich und sozial zu engagieren. Dieser Tage kamen aus diesem Anlass auch Beschäftigte aus dem Ausland zum Plettenberger Standort. 

Balken ausgetauscht

Von dort aus machten sich Novelis-Kräfte auf nach Affeln, „die aus Deutschland, Großbritannien, Italien sowie der Schweiz stammen“, verriet Jan Schneegans, Novelis-Logistleiter Europa. Die Helfer steuerten zunächst zielsicher eine Hütte im Kita-Garten an. Das Holzhaus war marode, etliche Balken mussten ausgetauscht werden. Auch die Spielküche in der Holzhütte hatte ihre besten Tage schon lange hinter sich. So wurde kurzerhand aus Paletten eine neue gebaut. 

Doch damit nicht genug. Insgesamt verschönerten die willkommenen Gäste das Kita-Außengelände. Sie machten überall sauber und stutzten sogar die Rasenkanten. 

Unterstützt wurde die Aktion von der Zimmerei Ross, die Holz zur Verfügung stellte. Die Paletten spendierte das Unternehmen Schürmann Hilleke Umformtechnik. Die benötigten Werkzeuge lieh kostenfrei die Firma Hilti.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare