Archiv – Neuenrade

Nach „historischer Ratssitzung“: Sachorientierte Politik neue Maxime in Neuenrade

Nach „historischer Ratssitzung“: Sachorientierte Politik neue Maxime in Neuenrade

Sachorientierte Politik zu betreiben, lautet derzeit die Maxime in Neuenrade. So war in der jüngsten Ratssitzung, als intensiv über die Burgschulerweiterung und den Erhalt der Bäume diskutiert wurde, zu beobachten, dass die Grünen derzeit nicht viel …
Nach „historischer Ratssitzung“: Sachorientierte Politik neue Maxime in Neuenrade
Alternativfläche für Solarpark fehlt die Netzanbindung

Alternativfläche für Solarpark fehlt die Netzanbindung

Energieerzeugung mit Hilfe von Licht – Photovoltaik – ist nicht nur wegen der überplanten großen Fläche in Küntrop ein Thema in Neuenrade.
Alternativfläche für Solarpark fehlt die Netzanbindung
Corona-Haushalt mit vielen Investitionen

Corona-Haushalt mit vielen Investitionen

Die Fraktionen im Neuenrader Stadtparlament verabschiedeten am Mittwochabend einen Haushaltsplan für 2022, der zum einen von Corona geprägt ist, aber auch erhebliche Investitionen in Infrastruktur und Stadtentwicklung enthält.
Corona-Haushalt mit vielen Investitionen

Homeoffice gefährdet Versorgung: Nicht nur in Neuenrade kommen weniger Blutspender

Es werden reichlich Blutpräparate für schwer kranke Patienten benötigt. Doch es fehlt an Blut, denn unter dem Strich ist das Spendenaufkommen rückläufig.
Homeoffice gefährdet Versorgung: Nicht nur in Neuenrade kommen weniger Blutspender

Nach der Flut: Wiederaufbau der Höllmecke kostet vier Millionen Euro

Die Kosten für die Wiederherstellung der Höllmecke werden derzeit mit rund vier Millionen Euro veranschlagt. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Inge Blask hervor.
Nach der Flut: Wiederaufbau der Höllmecke kostet vier Millionen Euro

Ehemaliges Krankenhaus wird zum Übergangsquartier

Der Umzug hat begonnen. Am Donnerstag wurden die ersten rund 30 Bewohner des Evangelischen Seniorenzentrums Neuenrade nach Altena ins ehemalige St.-Vinzenz-Krankenhaus gebracht. 
Ehemaliges Krankenhaus wird zum Übergangsquartier

Wahlkampf auf dem Windrad: Grünen-Spitzenkandidatin auf dem Kohlberg

Diesen Ausflug ins Sauerland wird Mona Neubaur nicht so schnell vergessen. Denn der Wahlkampftermin in Neuenrade ist ein ganz besonderer, findet er doch in luftiger Höhe statt.
Wahlkampf auf dem Windrad: Grünen-Spitzenkandidatin auf dem Kohlberg

Baumerhalt soll in Planung einfließen

Der Streit um die Linden und Buchen an der Poststraße hat ein Ende: Die Bäume sollen möglichst nicht für die Schulerweiterung geopfert werden.
Baumerhalt soll in Planung einfließen

Neues Testverfahren in den Grundschulen: Die Verärgerung ist groß

„Es ist eine Katastrophe und völlig sinnfrei. Das potenziell Corona-positive Kinder mit dem Bus zur Schule fahren und dabei andere anstecken können, kann ich nicht nachvollziehen.“ Klaus Giljohann nimmt kein Blatt vor den Mund.
Neues Testverfahren in den Grundschulen: Die Verärgerung ist groß

Großbrand in Neuenrade: Ursache steht fest

Die Ursache für den Großbrand, der die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Nacht vom 20. auf den 21. November des vergangenen Jahres in Neuenrade in Atem gehalten hat, ist inzwischen bekannt
Großbrand in Neuenrade: Ursache steht fest

Baum-Streit in Neuenrade: Kompromiss in Sicht

Im Streit um die Buchen und Linden, die im Rahmen der Burgschulerweiterung gefällt werden sollten, zeichnet sich eine Wende ab. Die Bäume könnten nun doch erhalten bleiben. Entscheiden muss der Stadtrat
Baum-Streit in Neuenrade: Kompromiss in Sicht

Ausbau der Burgschule: SPD und Grüne wollen neue Planung für den Baumerhalt

Die Bäume an der Villa Poststraße dürfen dem Ausbau der Burgschule nicht zum Opfer fallen – diese Ansicht vertreten sowohl die Neuenrader Sozialdemokraten als auch die Grünen.
Ausbau der Burgschule: SPD und Grüne wollen neue Planung für den Baumerhalt

Hönnequell-Schule: Anmeldung im Februar

Eltern, die ihre Kinder für das Schuljahr 2022/2023 an der Hönnequell-Schule in Neuenrade anmelden möchten, haben dazu im kommenden Monat Gelegenheit.
Hönnequell-Schule: Anmeldung im Februar

„Bahnbrechend“: Pfarrei St. Michael erfindet sich neu

Größtmögliche Mitbestimmung von katholischen Laien in pastoralen Fragen und ein gemeinschaftliches Gremium für die ganze Pfarrei: St. Michael erfindet sich gerade praktisch neu.
„Bahnbrechend“: Pfarrei St. Michael erfindet sich neu

„Gemeinsam für die Kinder der Stadt“: Experten gründen neuen Verein

Mit geballter Kompetenz neue Ideen und Lösungen für die Kinder und Jugendlichen finden: Das ist der Gedanke hinter dem sogenannten Visionswerk, welches in der Hönnestadt neu gegründet wurde.
„Gemeinsam für die Kinder der Stadt“: Experten gründen neuen Verein

Streit um Burgschulerweiterung: Baumfreunde fordern neuen Planungsentwurf

Die Baumfreunde Neuenrade wollen sich nicht damit abfinden, dass vier Bäume für die Erweiterung der Neuenrader Burggrundschule gefällt werden.
Streit um Burgschulerweiterung: Baumfreunde fordern neuen Planungsentwurf

Stadt im Lärm-Streit mit Anwohner: Leidtragende sind die Jugendlichen

Kein Zweifel. Unter Neuenrader Jugendlichen ist Basketball eine beliebte Sportart geworden. Selbst in der Pause der Hönnequell-Schule (HQS) wird am Basketballkorb gezockt. Der Spaß wird nun allerdings eingeschränkt.
Stadt im Lärm-Streit mit Anwohner: Leidtragende sind die Jugendlichen

Wallkarree: Gebäude werden bezogen, auch Termin für MVZ-Einzug steht

Peu à peu entwickelt sich das neue Wallkarree. Nun geht ein weiteres Projekt sozusagen in Betrieb: eine Wohngruppe für zwölf Personen in dem westlichen Gebäude.
Wallkarree: Gebäude werden bezogen, auch Termin für MVZ-Einzug steht

Aldi-Markt und Wohnbebauung: Mehr als eine Million Euro für Filetgrundstück Niederheide

Der Aldi-Markt an der Niederheide in Neuenrade steht und er wird ganz offensichtlich gut angenommen. Er ist quasi schon in die Stadt integriert.
Aldi-Markt und Wohnbebauung: Mehr als eine Million Euro für Filetgrundstück Niederheide

Häuser an der Eulengasse: Weiterer Schritt Richtung Abriss

Mit den Stimmen von CDU und FDP rückte am Mittwoch im Hauptausschuss der Abriss der beiden historisch wertvollen Häuser, die zwischen Eulengasse und Erster Straße liegen, ein ganzes Stück näher.
Häuser an der Eulengasse: Weiterer Schritt Richtung Abriss