Engagement kommt gut an

Arbeitskreis Grüner Daumen richtet wieder Beete her

Der Arbeitskreis Grüner Daumen richtet in Neuenrade Beete her.
+
Der Arbeitskreis Grüner Daumen richtet in Neuenrade Beete her.

Am Mittwoch waren mehr als ein Dutzend Frauen und Männer des Offenen Arbeitskreises Grüner Daumen in der Neuenrader Innenstadt und teilweise auch etwas außerhalb unterwegs. Dabei hatten sie eine bestimmte Mission.

Neuenrade - Die Ehrenamtlichen, auf dem Foto Angelika Schreiber, Elisabeth Stücken und Carola Caschen am Rande der Werdohler Straße, reinigten und bepflanzten die städtischen Blumenkübel unter anderem mit Stiefmütterchen. Die Truppe ist nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Sommer und Herbst unterwegs. Die Teilnehmer pflegen die Beete, jäten Unkraut und reinigen die Blumenkübel.

Das Engagement der Ehrenamtlichen Gärtnerinnen und Gärtner kommt gut bei den Neuenradern an. „Die Leute freuen sich und bedanken sich bei uns,“ sagte Angelika Schreiber. Nicht nur Blumen werden gepflanzt, auch Holzfiguren werden zu Ostern und zu Weihnachten aufgestellt. Gegründet wurde der Offene Arbeitskreis 2012. Seitdem wird die Stadt verschönert. Helfer sind jederzeit willkommen. Foto: von der Beck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare