Wiesemann formuliert klare Ziele für Neuenrade

Antonius Wiesemann. - Foto L. Weiland

Neuenrade - Sein Ziele für Neuenrade stellte Bürgermeisterkandidat Antonius Wiesemann am Montag den CDU Senioren-Union im Kaisergarten vor.

Er machte deutlich, wie wichtig es ihm ist, die gute Arbeit von Klaus Peter Sasse fortzuführen und zeigte sich dankbar für das Vertrauen. Schwerpunkte setzte er unter anderem bei der Stadtentwicklung – Neuenrade solle finanziell unabhängiger, grüner und auch barierrefreier werden.

„Ich kann nicht zaubern – auch versprechen kann ich nichts“, zeigte er sich ehrlich, betonte aber auch, er werde dazu stehen, wenn mal etwas nicht funktioniere.

Durch seine Zeit als Stellvertreter habe er gelernt, wie wichtig es sei, sich die Sorgen der Menschen anzuhören. Auch seinen Zuhörern stand er im Anschluss noch für allerlei Fragen zur Verfügung. - lw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare