Anmeldung für Betreuung in den Osterferien

+
Eine Ferienbetreuung für Sechs bis Zwölfjährige durch die Stadt Neuenrade wird es auch 2019 in den Oster- und Sommerferien wieder geben.

Neuenrade - Die Stadt Neuenrade bietet für die erste Osterferienwoche (15. bis 18. April) sowie die erste, zweite, dritte und sechste Woche der Sommerferien erneut ein Ferienprogramm im Jugendzentrum an.

Es besteht die Möglichkeit, Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren für das Ferienprogramm anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 35 Kinder begrenzt. Der Anmeldebeitrag von 40 Euro pro Woche (Betreuung bis 13 Uhr) oder 55 Euro pro Woche (Betreuung bis 16 Uhr) muss bei der Anmeldung in bar entrichtet werden. 

Am Donnerstag, 31. Januar, findet von 15 bis 17 Uhr die Anmeldung für das Ferienprogramm in den Osterferien in den Räumen der Schulsozialarbeit an der Burgschule statt. 

Anmeldebogen auf Stadtseite

„Außerhalb dieses Zeitraums werden nur Anmeldungen entgegengenommen, wenn noch Restplätze vorhanden sind. Ein Anspruch auf einen Betreuungsplatz besteht nicht. Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge entgegengenommen. Dementsprechend erfolgt auch die Platzvergabe“, teilt die Stadt Neuenrade mit. Der Anmeldebogen für das Ferienprogramm steht ab sofort auf der Homepage der Stadt (www.neuenrade.de) zur Verfügung und muss ausgefüllt zur Anmeldung mitgebracht werden. 

„Angeboten wird im Rahmen der Ferienbetreuung ein Programm bestehend aus sportlichen, kreativen und musikalischen Teilen“, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiterhin. Das detaillierte Osterferien-Programm ist ab dem 1. April ebenfalls auf der Stadthomepage zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare