Neues Angebot

Senioren-Betreuung bietet eine Pause vom Alltag

+
Kristine Heße von der Firma Ecoplan, die die Wohnanlage betreibt, Karin Schauerte und Anja Rittinghaus von der Perthes-Stiftung und Jacqueline Runte, Auszubildende bei Ecoplan.

Neuenrade - Wer einen Angehörigen pflegt, hat oftmals wenig Zeit für sich selbst. Der Perthes-Pflegedienst schafft mit einem neuen Angebot Abhilfe.

Jeden Montag zwischen 10 und 13 Uhr können Senioren in die Service-Wohnanlage, Mühlendorf 16, kommen. Die Räume sind ebenerdig und barrierefrei zu erreichen. Erfahrene Pflegekräfte kümmern sich dort um sie.

Bewegungsspiele, Gespräche, Basteln oder Kochen sind nur einige mögliche Beschäftigungen. „Wir gehen da ganz auf die Teilnehmer ein“, erklärt Anja Rittinghaus von der Perthes-Stiftung.

Die pflegenden Angehörigen können währenddessen die Dinge tun, zu denen sie sonst wegen der Pflege nicht. Senioren und Pflegende nehmen sich also eine Pause vom Alltag. Ob sie das jede Woche tun oder seltener, entscheidet jeder selbst.

Die Kosten werden häufig übernommen

Die Kosten für die drei Stunden belaufen sich jeweils auf 35 Euro inklusive Verpflegung. Senioren mit anerkanntem Pflegegrad müssen aber nicht in die eigene Tasche greifen: Sie können die Kosten mit dem Entlastungsbetrag von monatlich 125 Euro verrechnen.

Auf diese Summe haben alle Menschen mit Pflegegrad 1 bis 5 Anspruch, die im häuslichen Umfeld gepflegt werden.

Ein bestimmter Grad der Pflegebedürftigkeit ist aber für die Teilnahme am Betreuungsangebot nicht nötig: „Alle Senioren aus Neuenrade können zu uns kommen“, sagt Karin Schauerte vom Perthes-Pflegedienst. „Auch Menschen mit Demenz sind willkommen.“

Bis zu zwölf Senioren können teilnehmen

Zehn bis zwölf ältere Menschen können höchstens kommen. Wer sich zuerst anmeldet, der bekommt auch eher einen Platz. Nachdem ein Schnuppertag am Montag nur geringe Resonanz erfuhr, informieren die Organisatoren am Donnerstag, 29. Juni, zwischen 17 und 18 Uhr  nochmals alle Interessierten im Service-Wohnen Mühlendorf.

Für die Planung ist es wichtig, dass die Teilnehmer vorher angemeldet werden. Möglich ist das bei Anke Wippermann unter der Rufnummer 02392/915930 oder bei Kristine Heße unter der Rufnummer 02394/616664.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare