Angeblich an Inhalt der Sparfächer vergriffen

NEUENRADE ▪ Weil er die Sparfächer einer Neuenrader Gaststätte leer geräumt haben soll, musste sich ein 28-jähriger Mann gestern wegen Diebstahls vor dem Amtsgericht Altena verantworten. Laut Anklage hatte sich der Neuenrader mittels eines Zweitschlüssels in einer Februarnacht Zutritt zum Gastraum verschafft, und etwa 150 Euro aus den Sparfächern geklaut.

Vor Gericht bestritt der Angeklagte den Vorwurf gestern hartnäckig. Er gab an, gar keinen Schlüssel zu besitzen. Zwar habe er mal in dem Lokal gearbeitet und dabei auch mal den Schlüssel zum Putzen bekommen, behalten habe er ihn aber nie. Zudem wisse er auch überhaupt gar nicht, wo sich die extra versteckten Schlüssel der Sparfächer befinden, da die erst angeschafft worden waren, nachdem er selbst schon nicht mehr in der Gaststätte gearbeitet habe.

Das Verfahren gegen den Angeklagten war aufgrund von Bildern einer Überwachungskamera ins Rollen gekommen. Richter Dirk Reckschmidt zeigte dem Neuenrader gestern die Aufnahmen. „Also ich erkenne mich da nicht wieder”, so der Angeklagte. Ein 45-jähriger Industriekaufmann gab gestern im Zeugenstand an, der Neuenrader habe eine Weile bei ihm gewohnt. Da der Zeuge in der Gaststätte tätig war, hatten sich zwei Schlüssel in seiner Wohnung befunden. Nach dem Vorfall, sei einer verschwunden gewesen. Auf Nachfrage habe der Angeklagte ihm gegenüber behauptet, er habe keinen Schlüssel genommen. Bezüglich der Videoaufnahme wollte sich der Zeuge gestern nicht festlegen, ob es sich bei der Person auf den Bildern um den Angeklagten handelte. Dann sorgte der Wirt der Gaststätte für eine Überraschung. Er erklärte, den Neuenrader eindeutig als den Mann auf dem Überwachungsvideo zu erkennen. Allerdings beziehe sich das nicht auf das Material das dem Gericht vorliege. Er habe zu Hause weitere Bilder die eindeutig das Gesicht des 28-Jährigen zeigen. Aufgrund dieser Aussage wurde die gestrige Verhandlung ausgesetzt.

Am 26. Mai soll es einen neuen Termin geben, zu dem der Wirt sein Videomaterial mitbringen soll. ▪ jape

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare