1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Altes Ehepaar in eigener Wohnung dreist beklaut

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Volker Heyn

Kommentare

Ein Betrüger hatte einen 83-jährigen Neuenrader überredet, angeblich für die Überprüfung der Pflegeversicherung die EC-Karte auf den Tisch zu legen.
Ein Betrüger hatte einen 83-jährigen Neuenrader überredet, angeblich für die Überprüfung der Pflegeversicherung die EC-Karte auf den Tisch zu legen. © Fabian Sommer

Unfassbar dreist hat ein Unbekannter am Dienstag ein älteres Ehepaar am Wieser Weg in deren Wohnung beraubt. Er gab sich als Vertreter einer Versicherung aus, lockte den 83-Jährigen vor die Tür und durchwühlte vor den Augen der bettlägerigen Ehefrau die Schränke.

Neuenrade – Am Dienstag klingelte es gegen 10 Uhr an der Haustür eines Ehepaares am Wieser Weg. Vor der Tür stand ein angeblicher Versicherungsmitarbeiter, der angab, dass er Unterlagen der Pflegeversicherung einsehen müsse. Der 83-jährige Hausbewohner ließ den zwischen 30 und 40 Jahre alten und etwa 1,80 bis 1,85 Meter großen Mann hinein. Der Mann forderte den offenkundig vollkommen arglosen Senior auf, die Unterlagen und seine EC-Karte zur Prüfung auszuhändigen. Der 83-Jährige kam der Aufforderung tatsächlich nach und legte alles auf den Tisch.

Anschließend erkundigte sich der angebliche Mitarbeiter über das vor der Tür stehende Auto des 83-Jährigen. Da es angeblich extrem „verkehrsbehindernd“ stehen würde, sollte es der Senior am besten sofort umparken. Der 83-Jährige ging treu und brav hinaus und setzte das Fahrzeug um.

Schränke durchsucht vor Augen der Frau

Diesen kurzen Zeitraum nutzte der dreiste Betrüger und durchsuchte sämtliche Wohnzimmerschränke – vor den Augen der pflegebedürftigen 81-jährigen Ehefrau, die aufgrund ihres Einschränkungen nicht reagieren konnte.

Noch bevor der 83-Jährige wieder ins Haus kam, war der Betrüger mitsamt der EC-Karte verschwunden. Weitere Beute machte er nach ersten Erkenntnissen nicht.

Betrüger mit OP-Maske

Der betrogene 83-Jährige erinnert sich noch daran, dass der Mann kurze, dunkle Haare hatte und eine OP-Maske sowie eine blaue Weste trug.

Auch interessant

Kommentare