6000 Euro Sachschaden

Alleinunfall: 83-Jähriger zu schnell unterwegs

+

Affeln – Dass auch Senioren in einen Verkehrsunfall verwickelt werden können, weil sie zu schnell fahren, hat die Polizei am Dienstagvormittag wieder einmal festgestellt.

Ein 83-jähriger Plettenberger befuhr um 11 Uhr in seinem VW Golf die Affelner Straße in Fahrtrichtung Plettenberg. „Er kam mit seinem Wagen auf der regennassen Straße in einer Linkskurve aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab“, teilte die Polizei mit. Das Auto prallte schließlich gegen die Leitplanke. 

Der 83-jährige Fahrer hatte dabei Glück im Unglück; er blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand nach den Angaben der Polizei allerdings ein Sachschaden in Höhe von circa 6000 Euro. Den Schaden an der Leitplanke schätzen die Beamten auf circa 2500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare