Neue Attraktion im Jugendzentrum

+
Der Air-Hockey-Tisch ist bei den Jugendlichen äußerst beliebt.

Neuenrade - Im Jugendzentrum auf der Niederheide gibt es eine neue Attraktion.

Der neue Air-Hockey-Tisch ist vor circa einer Woche in Neuenrade angekommen – und schon jetzt ist er bei den Jugendlichen so heiß begehrt, dass sich diejenigen, die ihn nutzen möchten, in eine Liste eintragen müssen. 

Die Verantwortlichen der Katholischen Kirchengemeinde Neuenrade hatten im vergangenen Jahr mit dem Verkauf von Waffeln, Glühwein und Bratwurst im Adventsbüdchen vor der Kirche einen ansehnlichen Betrag erwirtschaften können. Josef Brockhagen vom Gemeinderat erkundigte sich folglich bei Bürgermeister Antonius Wiesemann, ob er noch eine Idee habe, wo aktuell in Neuenrade noch akuter Bedarf bestehe.

Wiesemann brachte den Air-Hockey-Tisch ins Gespräch – bei Brockhagen und den weiteren Gemeindevertretern kam dieser Vorschlag gut an. Bei den Jugendlichen aus der Hönnestadt trifft die Neuanschaffung definitiv ins Schwarze. 

Felix Oblotzki und Ann-Kristin Behling, Mitarbeiter des Jugendzentrums, können schon nach wenigen Tagen feststellen: „Es ist eine sehr große Bereicherung für uns und ein neuer Magnet für die Jugendlichen!“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.