1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Adventsshoppen in Neuenrade: Diese Aktionen sind geplant

Erstellt:

Von: Peter von der Beck

Kommentare

Quartiermanagerin Denise Hilgenböker (links) und Stadtmarketinggeschäftsführerin Sandra Horny trommeln fürs Adventsshoppen.
Quartiermanagerin Denise Hilgenböker (links) und Stadtmarketinggeschäftsführerin Sandra Horny trommeln fürs Adventsshoppen. © von der Beck, Peter

Gute Nachrichten für die Neuenrader: Das Adventsshoppen wird nach der erfolgreichen Premiere 2020 in diesem Jahr wieder stattfinden.

Von Montag, 22. November, bis einschließlich Samstag, 4. Dezember, beteiligen sich 15 Neuenrader Einzelhändler an dem Projekt. Auch die Frauen Union ist mit Trödel dabei und auch die Sentiris gGmbH, Trägerin der neuen Kita an der Straße In der Hönne, wird sich mit Vorlesestunden beteiligen.

Der Stadtmarketingverein und das Quartiermanagement veranstalten das Ganze und werben für das Adventsshoppen: „Viele besondere Rabatte warten auf die Käufer“, sagt Sandra Horny, Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins. Die Neuenrader und Besucher unterstützten und stärkten mit ihrem Einkauf den Einzelhandel vor Ort. So könne jeder seinen persönlichen Teil zum Erhalt des lokalen Einzelhandels beitragen.

Es gibt ein Gewinnspiel

Im Rahmen des Adventsshoppens gibt auch etwas zu gewinnen. Für die Teilnahme an dem Gewinnspiel liegen bei den teilnehmenden Einzelhändlern Stempelkarten aus. Ab einem Einkauf von fünf Euro während des Aktionszeitraums gibt es jeweils einen Stempel. Wer Stempel von vier verschiedenen Händlern gesammelt hat, kann an der Verlosungsaktion teilnehmen. Dabei gibt es Gutscheine in der Neuenrader Währung N’Euro über 100, 75, 50 und 25 Euro zu gewinnen. Wer eine Stempelkarte voll hat, muss noch die Frage unterm letzten Stempelfeld beantworten und gibt die Karte dann einfach dort ab, wo er den letzten Stempel erworben hat. Auch mehrere Stempelkarten können ausgefüllt werden.

Bereits Ende Oktober hatten sich Stadtmarketingverein, teilnehmende Einzelhändler und Institutionen getroffen, um Details zu klären. Stadtmarketing-Geschäftsführerin Sandra Horny bezeichnet die Stimmung der Einzelhändler und die der anderen Akteure als „gut“. „Die freuen sich darauf.“ Das Adventsshoppen werde auf jeden Fall stattfinden – trotz Corona.

Aktionstag für den 3. Dezember geplant

Weil beim Stadtradeln der Aktionstag so gut angekommen sei, werden Horny und Quartiermanagerin Denise Hilgenböker nun auch für das Adventsshoppen einen solchen Tag organisieren. Termin ist Freitag, 3. Dezember.

Bei den Einzelhändlern gibt es an diesem Tag Süßigkeiten, im Sentiris-Ladenlokal wird vorgelesen und zu einer Zahlenschatzsuche eingeladen. Bastelaktionen bietet die Werkstatt „Handmade with Love“ an. Klare Sache, dass sich auch schon mal der Nikolaus an dem Freitag blicken lässt. Der schaut bei den Einzelhändlern vorbei und hat sicher auch ein paar Kleinigkeiten für Kinder mit dabei.

Feuershow das Highlight

Ein Höhepunkt dürfte die weihnachtliche Feuershow sein, die von den „Flame Fighters & Lunara Flammenengel“ dargeboten wird. Die Show wird – gute Wetter- und Windbedingungen vorausgesetzt – an der Ecke Im Stadtgarten/Am Wall (Nähe Karussell) stattfinden.

Wer möchte, kann anschließend den Abend an den Adventsbüdchen und am Weihnachtshäuschen ausklingen lassen. Die Veranstalter weisen aber darauf hin, dass „alle Angebote dann nur durchführbar sind, wenn es die Coronabestimmungen zu diesem Zeitpunkt zulassen.“

Adventsshoppen-Teilnehmer: Cavida Sports, Baumschulen Wiesemann, Blumen Dietz, Blumen Schmitt, Der Brillenmacher, Diana’s Foto Atelier, Die Werkstatt – Handmade with Love, dm Drogeriemarkt, Elektro-Filter, EP: Schröder, Gertruden-Apotheke, Hagebaumarkt, Imamoglu Supermarkt, Lotto Gester-Schwarzer, SP:Baron, Frauen Union Neuenrade.

Auch interessant

Kommentare