Fun & Action-Poolparty im Neuenrader Freibad: Mädels triumphieren

+

Neuenrade - Die Wettervorhersage sprach von wechselhaften Bedingungen. Schauer wären möglich. Doch offenbar ließen sich die düsteren Wolken am Samstag von glänzender Stimmung vertreiben. Dafür sorgte die Fun & Action-Poolparty im Neuenrader Freibad, die über den Tag rund 750 Besucher ins Bad lockte. Eine tolle Kulisse für eine ebenso spektakuläre Poolparty.

Das H2O-Team, das für reichlich Fun und Action im und auf dem Wasser sorgte, brachte wieder ein spannendes Spiele-Paket mit nach Neuenrade – zur Freude der vielen Kinder und Jugendlichen. Angefangen von der Wackelbrücke über die Kletterburg, das Surfriding-Rodeo und den Hindernisparcours bis zum Kampf der Geschlechter reichte das scheinbar unerschöpfliche Angebot. Mädels gegen Jungs hieß es außerdem am Samstag, und die Kids gaben alles, um am Ende als Sieger den Pool zu verlassen.

„Schwammschlacht“, rief der Moderator die erste von sechs Challenges des Tages aus. 1:0 für die Jungs, die ihre Muskeln beim feuchtfröhlichen Eröffnungswettkampf spielen ließen. Mit der Herrlichkeit war es dann aber schnell vorbei. Denn sowohl beim Team-Tackle als auch beim Song-Contest beherrschten die Mädchen das Geschehen und übernahmen die Führung.

„Beim Wackelbrücken-Rennen werden wir schon wieder gleichziehen“, mag manch männlicher Eventteilnehmer gedacht haben, schließlich schien die Show wie maßgeschneidert für die Jungs. „Pustekuchen“, antworteten die Mädchen, drängten ihre Konkurrenten fast ins Abseits. Den Sieg brachten sie dann beim Standup-Paddling endgültig unter Dach und Fach, konnten die Niederlage im letzten Spiel, dem Schwabenderby, locker verkraften. Eigentlich gab es am Samstag aber nur Gewinner. Ein Traumtag für alle Beteiligten, flankiert von perfekten Bedingungen und einem Pool-Spektakel, wie es sich Veranstalter und Sponsoren gewünscht hatten. Einziger Wermutstropfen: Pünktlich um 18 Uhr war Schluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.