Acht neue Azubis bei der Echterhage Holding

+
Die Echterhage Holding hat seit gestern acht neue Azubis. Insgesamt bildet Echterhage 25 junge Frauen und Männer aus – auch an den Standorten Gevelsberg, Coesfeld und Dresden.

Die Echterhage Holding hat seit Montag, 3. August, acht neue Azubis. Sie werden zum Immobilienkaufmann, Zerspanungsmechaniker, technischen Produktdesigner, Mediengestalter, Industriemechaniker oder zur Industriekauffrau ausgebildet.

Sie heißen Tobias Blum, Max Bodeck, Sarah Briones Verdejo, Saverio de Luca, Mats Mühle, Kevin Redepenning, Paulina Schmuhl und Maximilian Stier.

Am Standort Neuenrade arbeiten derzeit 20 Auszubildende (Foto). Insgesamt bildet Echterhage 25 junge Frauen und Männer aus – auch an den Standorten Gevelsberg, Coesfeld und Dresden. Alicja Daube ist für die Azubis an der Hönnestraße verantwortlich. Den Berufseinsteigern wurde zunächst die Unternehmensgruppe vorgestellt, anschließend führte Daube sie durch die Firma.

Die verschiedenen Abteilungen kennenlernen

Zu einem Fototermin ging es weiter zur Firma plakart Am Stadtgarten. Nachdem dort Portraitfotos der Auszubildenden gemacht wurden, fand der Abschluss des ersten Tages im Café Karl statt.

Für Dienstag, 4. August, steht ein Besuch in den einzelnen Abteilungen auf dem Plan. „Die Azubis sollen auch mal über den Tellerrand hinausschauen und verstehen, wie die Unternehmensgruppe funktioniert“, sagte Daube.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.