5000 Adventskalender für die Aktion "Klasse 2000"

+
Daniel Wingen und Dr. Sven Simons stellten jetzt die neuen Adventskalender des Lions-Fördervereins Altena vor.

Neuenrade - Den Adventskalender des Lions-Fördervereins Altena gibt es ab Dienstag auch in Neuenrade zu kaufen. Daniel Wingen und Dr. Sven Simons stellten das neue Exemplar vor.

In diesem Jahr ziert die Werdohler Pfarrkirche St. Michael den Adventskalender.  Fotografiert hat die Kirche der Werdohler Augenarzt Dr. Dietmar Schnober. Zudem sind die Kalender größer als in den vergangenen Jahren.

 Der gesamte Erlös, abzüglich der Druckkosten von etwa 3000 Euro, kommt erneut der Aktion „Klasse 2000“ zugute. Dabei gehe es um Gesundheitsförderung und Suchtprävention in den Grundschulen in Neuenrade, Werdohl, Altena und Nachrodt-Wiblingwerde, erklärte Daniel Wingen. Wenn alle 5000 Adventskalender verkauft würden, könnte der Lions-Förderverein eine Summe von rund 22 000 Euro an die Aktion „Klasse 2000“ übergeben.

Mehr als 230 Einzelspender beteiligten sich erneut. Darunter auch Vossloh und Tumi, die bereits von Anfang an dabei seien und auch in diesem Jahr die Hauptpreise sponsern, so Wingen. Die Kalender gibt es zum Preis von 5 Euro an folgenden Stellen im Stadtgebiet zu kaufen: Volksbank, Sparkasse, Apotheke am Stadttor, Gertruden Apotheke, Hagebaumarkt und Textildienstleistungen Brockhagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.