1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Zum Haare raufen: Stau-Chaos in Nachrodt

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Nicht zum Aushalten: die Staus in Nachrodt
Nicht zum Aushalten: die Staus in Nachrodt © Fischer-Bolz, Susanne

Eine Stunde von Altena nach Letmathe: Die Haare rauften sich am Wochenende (29./30. Oktober) und auch am Montag (31. Oktober) all diejenigen, die mal wieder im Stau standen.

Nachrodt-Wiblingwerde – In Nachrodt gab es kein Durchkommen. Aufgrund der Prüfungen der A45-Talbrücken Brunsbecke und Kattenohl gab es zusätzliche Vollsperrungen (wir berichteten) und damit ein Verkehrsaufkommen, das weit über das Erträgliche ging. Wer geglaubt hatte, dass es aufgrund des Brückentages vielleicht nicht so schlimm werden würde, der irrte gewaltig. Ein 40-Tonner nach dem nächsten fuhr am Montag die Serpentinen herunter, so dass das Ordnungsamt die Polizei um Hilfe bat. „Die Fahrer tun mir auch leid, aber sie können durchaus Schilder lesen“, meinte Bürgermeisterin Birgit Tupat.

Kreuzung in Letmathe

An der Kreuzung in der Grüne / Letmathe warteten diejenigen, die zur Autobahn wollten, Ewigkeiten, weil es immer nur wenige Fahrzeuge durch die Grünphase schafften. Die Situation wird, so sagt Ordnungsamtsleiter Sebastian Putz, der im Gespräch mit Kollegen in Iserlohn ist, dahingehend überprüft, dass die Grünphasen im besten Fall verlängert werden sollen.

Auch interessant

Kommentare