Sternsinger kommen am Samstag und Sonntag

Nachrodt-Wiblingwerde - „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“ heißt das aktuelle Motto der Aktion „Dreikönigssingen“, bei der in allen 27 deutschen Bistümern Kinder und Jugendliche in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen. Beispielland ist Bolivien, inhaltlich dreht sich alles um das Thema „Respekt“. Zum 58. Mal sind die Sternsinger unterwegs – natürlich auch in Nachrodt-Wiblingwerde. Am kommenden Samstag besuchen sie das Höhendorf, am Sonntag sind sie nach dem Gottesdienst in Nachrodt unterwegs.

Wuseliges und aufgeregtes Treiben herrschte am Dienstagabend bei der großen Kostümprobe im katholischen Vereinshaus. Denn 49 Mädchen und Jungen freuen sich auf ihren großen Auftritt am Wochenende. Sie werden von 16 Erwachsenen begleitet. Bei den Besuchen tragen die Sternsinger das Lied „Für die Kinder dieser Erde“ und ein Gedicht vor. Übrigens: Im vergangenen Jahr konnten die Sternsinger insgesamt mehr als 45,5 Millionen Euro sammeln und 1600 Projekte für Not leidende Kinder in rund 100 Ländern unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.