Sänger blicken auf erfolgreiches Jahr zurück

Walter Trimpop kann zufrieden sein mit dem Kurs des MGV Wiblingwerde.

Nachrodt-Wiblingwerde ▪ Kurz und unspektakulär – so war die Jahreshauptversammlung des MGV Wiblingwerde am Freitag in der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“.

Die Formalien, wie die Verlesung des Vorjahresprotokolles durch Schriftführer Ernst-August Dahlhaus und des Vorstandsberichtes durch den Vorsitzenden Walter Trimpop, konnten in aller Kürze abgehandelt werden. Auch Kassierer Hans Otto Seuster fasste sich kurz. Er berichtete von einem erfolgreichen Geschäftsjahr und betonte insbesondere, dass es dem MGV gelungen sei, durch zahlreiche Aktivitäten ein „gesundes“ Finanzpolster zu schaffen.

Die Wahlen, die ebenfalls auf der Tagesordnung standen, verliefen so wie die gesamte Jahreshauptversammlung: Schnell und zügig und erfolgten „en bloc“. Zweiter Vorsitzender bleibt Hans Jürgen Hohage. Als Kassierer wurde Hans Otto Seuster im Amt bestätigt. Als zweiter Schriftführer wird weiterhin Jürgen Schlösser tätig sein. Das Amt des ersten Notenwartes und des ersten Beisitzers verbleibt in Personalunion bei Ehrenfried Altrogge.

Geehrt wurden am Freitagabend die sogenannten „Weißen Raben“. Das sind die Sänger, die innerhalb des letzten Jahres am häufigsten bei den Proben und Auftritten des Vereins aktiv waren. An erster Stelle stand Vorsitzender Trimpop mit einem Anteil von 97,2 Prozent. Ihm folgte Ehrenfried Altrogge (95,8 Prozent). Mit jeweils 91,7 Prozent „platzierten“ sich Gustav Grote, Hans Otto Seuster und Jürgen Schlösser gemeinsam auf Rang drei.

Für das laufende Jahr hat der MGV schon einen ziemlich prall gefüllten Terminkalender. So findet unter anderem am 1. Mai das Maiansingen statt. Am 14. Juli erfolgt ein Auftritt anlässlich des Gemeindefestes der evangelisch-reformierten Kirche in Wiblingwerde. Natürlich werden die Sänger auch am Erntedankfest am 29. September an der Heimatstube teilnehmen. Und am 30. November erfolgt dann das Adventansingen.

Zudem fasste die Versammlung, die aus 15 Teilnehmern bestand, noch einen Entschluss. Die für Montag angesetzte Probe wird ausnahmsweise einmal nicht in der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ stattfinden. Gesungen wird dann in den Räumlichkeiten der Firma Autohaus Trimpop, Im Wiesental 90 in Lüdenscheid. ▪ hb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare