Live-Ticker aus dem Höhendorf

+
Per I-Pad bedient der TV Wiblingwerde sogar einen Live-Ticker seiner Spiele. ▪

NACHRODT ▪ Mit diesem Angebot an Informationen über die neuen Medien braucht sich der TV Wiblingwerde selbst hinter renommierten Fußball-Bundesligisten nicht zu verstecken. Via Facebook, Twitter, YouTube und einer aktuellen Homepage sind die TVW-Freunde immer über ihren Verein informiert. Pressewart Julian Remmert (25) ist ständig am Ball.

Der Jura-Student aus dem Höhendorf begann mit der Wiederbelebung der Fußballabteilung vor zwei Jahren auch mit dem Projekt neue Medien beim TVW. „Eigentlich läuft das fast alles automatisch“, gibt sich der 25-jährige Fußballer bescheiden, doch drei Stunden pro Woche steckt der junge Mann trotzdem zum Beispiel in die Pflege der Homepage http://www.tv-wiblingwerde.de.

Auch die anderen Abteilungen des Wiblingwerder Vereins profitieren vom Einsatz Remmerts. „Die schicken mir fertige Texte oder auch nur Stichpunkte und dann packe ich das ins Netz“, so der Student. Die TVW-Homepage bietet seit rund drei Monaten ein sehr aufgeräumtes Bild. „Das war quasi mein Geschenk zum 100. Jubiläum“, erzählt Julian Remmert. Großformatige Bilder mit kurzen, plakativen Unterzeilen sollen die Internet-Nutzer zu den jeweiligen Berichten locken.

Ebenfalls noch relativ neu ist der Live-Ticker zu den Spielen des TV Wiblingwerde in der Fußball-Kreisliga C. Mit dem Internetportal sauerlandfussball.de läuft hier eine Kooperation. „Irgendjemanden finde ich fast immer, der bei unseren Spielen den Ticker füttert“, erklärt Remmert, wie via I-Pad die aktuellen Spielstände den Weg ins Internet finden. Damit dürften die Kicker aus dem Höhendorf weitgehend alleine sein im Fußballkreis Lüdenscheid.

Positives Feedback zu seinem Online-Engagement für den TVW erhielt Remmert auch schon von Funktionären des Fußballkreises. „Als Schiedsrichter komme ich mit den öfter in Kontakt“, erzählt der Wiblingwerder.

Für die Zusammenfassung der TVW-Partien über die Video-Plattform YouTube hat sich Julian Remmert mit Marvin Sassenscheidt einen Helfer gesucht. „Der filmt die Spiele mit und ich schneide sie dann zuhause zusammen“, beschreibt der Student die Arbeitsteilung. Verlinkt sind die Videos natürlich auch über Facebook. Hier freut sich Remmert mittlerweile über 157 angemeldete TVW-Fans. ▪ David Schröder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare