Weltmusik mit Rock-Elementen

+
In einem Wald am Hardtkopf ist das neue Bandfoto von Elane entstanden. Heute kommt das neuen Album der Band in den Handel. ▪

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Elane, die Fantasy-Folk-Band mit Nachrodter Wurzeln – Keyboarder Nico Steckelberg und Gitarrist Markus Skrosch kommen aus der Doppelgemeinde –, bringt am Freitag, 18. Februar, ihr neues Album auf den Markt. Der vierte Silberling des Quartetts trägt den Titel „Arcane“. Der Name steht für das Geheimnisvolle und Verborgene in der Musik.

Das in einem Nachrodter Tonstudio aufgenommene Konzeptalbum hat drei musikalische Eckpfeiler: Zum einen ist es die mittelalterlich-folkloristische Seite, die Elane schon seit der Bandgründung vor zehn Jahren begleitet hat. Vermehrt kommen bei „Arcane“ nun auch Aspekte der Weltmusik zum Tragen. Als dritte Säule spielen beim neuen Album die leicht progressiven Rock-Elemente eine tragende Rolle. Im Gegensatz zum Vorgängeralbum „The Silver Falls“ werden diese jedoch dezent eingesetzt, um den folkloristischen Gesamteindruck von „Arcane“ zu unterstreichen.

Die 15 Songs auf „Arcane“ sind inspiriert von Romanen des Bestsellerautors Kai Meyer, der durch die Trilogie um Merle und die Fließende Königin bekannt geworden ist. Meyer und Elane hatten sich 2006 bei einem Konzert persönlich kennen gelernt. „Kai Meyers Romane faszinieren mich bereits seit vielen Jahren. Er schafft es immer wieder aufs Neue, seine Leser durch außergewöhnliche Charaktere und unerwartete Wendungen zu fesseln. Nun mit Kai zusammen arbeiten zu dürfen, ist eine große Ehre”, sagt der Musiker Nico Steckelberg. Und auch Sängerin Joran Elane ist begeistert von Meyers Arbeit: „Der Facettenreichtum seiner Geschichten beeindruckte mich von Anfang an. Durch Kai Meyers Geschichten inspiriert zu komponieren, bedeutet eine vollkommen neue Herangehensweise für uns.” Und auch Kai Meyer ist von der Zusammenarbeit begeistert: „Ich bin immer ein großer Fan von Musik zum Buch gewesen – schon in den 70er Jahren mit Bo Hanssons Album ‚Lord of the Rings‘. Dass sich nun ausgerechnet die Musiker von Elane, die ich nicht nur musikalisch, sondern auch persönlich sehr schätze, meiner Geschichten annehmen und sie zu etwas ganz Eigenem machen, freut mich enorm.“

Neben Nico Steckelberg und Markus Skrosch gehören noch Sängerin Hannah Fleczok („Joran Elane“) und Violinist Simon Spillner zu Elane. Bei den Aufnahmen zu „Arcane“ wurde das Quartett durch die kanadische Cellistin Marina Hasselberg verstärkt. Die charakteristische Melange aus organischen und elektronischen Klängen ist zu Elanes Markenzeichen geworden. Mit der fantastischen Stimme von Frontfrau Joran Elane, akustischen und elektronischen Gitarren, Violine, Viola, Cello, sanften Klangflächen, Percussion sowie bombastischen Orchesterarrangements erschafft die Band einen unverwechselbaren Sound und verschafft ihrer Musik so einen großen Wiedererkennungswert.

Das neue Album erscheint in einem kunstvoll gestalteten hochwertigen DigiPak mit Textbooklet und kostet 11,99 Euro. ▪ vg

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare