Rennerde: Weihnachtsmarkt im August

Weiße Pracht und Glühwein bei 24 Grad und Sonnenschein

+
Marmeladen und Liköre gehen immer: Sie sind zwar auch ein typischer Weihnachtsmarkt-Artikel, doch diese hausgemachten Produkte werden ganzjährig verzehrt.

Nachrodt-Wiblingwerde - Ein kleines Mädchen aus Dortmund war schon ein bisschen verwirrt, als es den geschmückten Weihnachtsbaum sah und auch noch Schnee auf das Gelände am Café Klunterbunt herabrieselte. „Wir machen einen Spaß!“, erklärte Gisela Gundermann. „Du siehst auch witzig aus!“ erwiderte der junge Gast.

Der Weihnachtsmarkt im August hatte zwar erst 2016 Premiere, doch er ist mittlerweile NRW-weit bekannt. Für Sonntag hatte sich sogar das Regional-TV-Team von Sat.1 angekündigt – es ist ja auch ein einzigartiger Anblick, wenn bei 24 Grad Außentemperaturen und strahlend-sonnigem Augustwetter Menschen mit Weihnachtsmützen im Schneegestöber stehen. Das kommt von einer kleinen Seifenkanone auf dem Dach des Cafés.

Krippenbauer

Drumherum hatten sich Krippenbauer, Hersteller von Marmeladen und Likören, weihnachtlicher Dekoration, Blumentopffiguren, Handarbeiten und noch einigem mehr aufgebaut, um ihre Waren anzupreisen. Ein großer geschmückter Weihnachtsbaum wies den Besuchern den Weg. Über soziale Netzwerke hatte sich die Kunde vom Glühweinstand im Hochsommer bis weit ins Ruhrgebiet verbreitet. Viele auswärtige Kennzeichen fuhren vor, um sich die witzige Idee persönlich anzusehen.

Glühwein

Weil der Markt diesmal über zwei Tage veranstaltet wurde, konnten Glühweinfans diesmal auch am späten Samstagabend die Lichterketten in der Dämmerung leuchten sehen. Gisela Gundermann kann sich durchaus vorstellen, 2018 um eine dritten Tag zu verlängern, denn schon am Freitagnachmittag hielten Interessenten während des Aufbaus an. Höhepunkt am Sonntag war der Besuch des Weihnachtsmanns, der den Gästen eine Freude machte. Dazu gab’s Leckeres vom Grill und Weihnachtsmusik, aber ganz ohne Weihnachtsstress...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare