In Nachrodt

Weihnachtsmarkt: Gute Nachrichten für Besucher und Aussteller

Der Nikolaus soll 2021 wieder nach Nachrodt kommen - und der Weihnachtsmarkt stattfinden.
+
Der Nikolaus soll 2021 wieder nach Nachrodt kommen - und der Weihnachtsmarkt stattfinden.

2020 fiel der beliebte Weihnachtsmarkt in Nachrodt der Corona-Pandemie zum Opfer. In diesem Jahr soll er stattfinden. Gute Nachrichten gibt‘s nicht nur für Besucher.

Nachrodt-Wiblingwerde – Nach heutigem Stand kann der Weihnachtsmarkt am Holensiepen - im Gegensatz zum Jahr 2020, als er pandemiebedingt abgesagt werden musste - stattfinden und der Arbeitskreis startet mit den Vorbereitungen. Nach dem Umbau des Schulhofes sind die Bedingungen für die bisherigen Bewirtungsstände deutlich verbessert.

„Wir haben jetzt sogar zusätzlichen Raum für weitere Hütten von Ausstellern. Wenn wir im Innenbereich Abstände beachten müssen, können wir also ausweichen“, sagt Hans Wehr und lädt Vereine und Aussteller zur Planungsrunde ein – und zwar für Dienstag, 17. August, ab 18 Uhr. Treffen ist auf dem Schulhof der Sekundarschule. Und dann geht‘s auch schon los mit Weihnachten - beim kuriosesten Weihnachtsmarkt im MK - mitten im Sommer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare