Wasserschäden rufen Feuerwehr auf den Plan

NACHRODT-WIBLINGWERDE - „Wasserschaden“ hieß das Alarmstichwort mit dem der Löschzug Nachrodt am Sonntagmorgen, um 7.12 Uhr in die Bachstraße gerufen wurde. Vor Ort strömte Wasser aus einer Wohnung des Mehrfamilienhauses durch die darunter liegende Wohnung und die Waschküche auf die Straße. Die Bewohner der Wohnung mussten von der Feuerwehr geweckt werden, bis das Wasser abgestellt werden konnte. Mit Hilfe eines Wassersaugers konnte das Wasser aufgesaugt werden. Wegen der Gefahr musste die Stromversorgung abgestellt werden, teilte die Feuerwehr mit.

Direkt im Anschluss an diesen ersten Einsatz mussten Einsatzkräfte des Löschzug Nachrodt zu einer nahen Baustelle in die Bachstraße. Dort flossen auf Grund einer defekten Pumpe innerhalb der Baustelle große Wassermengen über die Fahrbahn.

Im Verlauf der Bachstraße mussten mehrere Abflussschächte gereinigt werden, damit diese dann auch das auslaufende Wasser fassen konnten.

Noch am Sonntagmittag floss reichlich Wasser über die Bachstraße.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare