Neues Angebot: Am Waldlehrpfad Bauern über die Schulter schauen

+
Die neuen Infotafeln präsentieren (v.l.) Walter Strüning, Regina Bräuer-Weustermann, Linda Geßler, Dominick Hannusche und Karl-Heinz Tacke am Waldlehrpfad Lohagen.

Nachrodt-Wiblingwerde – Nicht nur über den Wald lernen Besucher viel auf dem Lehrpfad am Lohagen. Nun können sie dort auch Bauern über die Schulter schauen.

Regina Bräuer-Weustermann, Schweinehalterin aus Brenscheid, und Dominick Hannuschke, Milchviehhalter aus Eilerde, erzählen am Beispiel ihrer Bauernhöfe über die Landwirtschaft in Wiblingwerde. Informativ, kurzweilig und mit vielen Bildern.

 So sehen die neuen Informationstafeln zum Thema Landwirtschaft aus, die der landwirtschaftliche Ortsverband Nachrodt-Wiblingwerde dem Hegering für den „Waldlehrpfad Lohagen“ zum zehnten Geburtstag geschenkt hat.

Alte Schilder aufgepeppt

Linda Geßler hatte die Initiative ergriffen, die in die Jahre gekommenen Schilder aufzupeppen und im Landwirtschaftsverband sofort einen Partner gefunden, der die Idee umsetzte. Grafisch sind die Schilder dem Waldlehrpfad angepasst. 

So können die zahlreichen Schülergruppen, die Karl-Heinz Tacke und Walter Strüning vom Hegering Altena über den Waldweg führen, neben dem Wissen über den Wald und seine Tiere auch den Bauern über die Schulter gucken. Und am Ende wissen sie dann auch, was „Triticale“ ist – nämlich ein Getreide, das aus Weizen und Roggen gekreuzt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare