Positiver Fall

Vorsichtsmaßnahme: Kindergarten in Wiblingwerde schließt

 An der Tür zu einem Gruppenraum in einer Kita hängt ein selbstgebastelter Hinweis auf die Hygieneregeln.
+
Nach Bekanntwerden eines positiven Testergebnisses wartet der Träger nicht auf das Gesundheitsamt, sondern schließt die Kita vorsorglich. (Symbolbild)

Nach einem positiven Coronatest bei einem Kindergartenkind schließt der Träger den evangelischen Kindergarten Wiblingwerde.

Nachrodt-Wiblingwerde - Den evangelischen Kindergarten Wiblingwerde hat es erwischt: Ein Kind wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Der Trägerverbund evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder wartet nicht auf die Empfehlung des Gesundheitsamtes, sondern schließt als Vorsichtsmaßnahme die Einrichtung komplett. Das gilt zunächst für den morgigen Donnerstag (5. November) und Freitag (6. November). Das betroffene Kind besuchte den Kindergarten zuletzt am Montag. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare