Vodafone-Kunden in Nachrodt

560 Haushalte tagelang ohne Netz und TV

Telefonat
+
Frust in Nachrodt: In vielen haushalten funktionierten tagelang weder Telefon noch TV oder Internet.

Frust in Nachrodt: Tagelang waren Telefonleitung, Internet und TV in rund 560 Haushalten massiv gestört. Schuld war das Wetter.

Nachrodt-Wiblingwerde – Blitzeinschlag mit gravierenden Folgen: Von Sonntag (20. Juni), 3.45 Uhr, bis Mittwochvormittag (23. Juni) blieben in Nachrodt zahlreiche Fernseher dunkel. „Kein Signal“ war alles, was auf den Mattscheiben zu sehen war. Betroffen waren rund 560 Haushalte, die an das Vodafone-Kabelnetz (früher Unitymedia) angeschlossen sind. Bei fast allen waren auch Telefon und Internet gestört.

Vodafone: Schaden schwer zu finden

Während des starken Gewitters in der Nacht zum Sonntag sei ein Blitz in einen unterirdischen Verstärkerpunkt des Vodafone-Netzes eingeschlagen, erklärte Vodafone-Pressesprecherin Tanja Vogt auf Anfrage. „Gegen solche Naturgewalten sind wir natürlich machtlos.“ Das Aufspüren des Schadens sei nicht einfach gewesen, sagte sie.

„Es handelte sich um einen relativ dicht bewachsenen Bereich.“ Deshalb könne sich das Unternehmen für den ungewöhnlich langen Ausfall nur entschuldigen. Inzwischen seien aber alle Modems wieder online.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare