Vierköpfige Musterfamilie kommt auf 3170 Euro / Nur geringe Steigerung

Kosten im Blick behalten

+
Gute Nachricht: Der Strompreis  für die Musterfamilie ist gesunken. 

Nachrodt-Wiblinwerde - Familie Mustermann – Vater, Mutter und zwei Kinder – wohnt in einem Einfamilienhaus. Welche Kosten für die Familie anfallen, zeigt diese Auflistung. Natürlich kommt da einiges zusammen – aber, und das ist erfreulich: Viele Gebühren und Sätze haben sich nicht verändert.

 Grundsteuer B: Die Grundsteuer errechnet sich aus dem Grundsteuermessbetrag und dem Hebesatz der Gemeinde. Der Hebesatz liegt bei 720 Punkten (unverändert seit 2015, unverändert deutlich höher als in manchen umliegenden Städten). Familie Mustermann besitzt ein Einfamilienhaus in Nachrodt und bezahlt dafür wie im letzten Jahr 617,33 Euro. 

Schmutzwasser: Die Kosten waren etwas gefallen, von 4,30 Euro pro Kubikmeter auf 4,26 im vergangenen wie in diesem Jahr. Familie Mustermann hat einen Schmutzwasserverbrauch von 150 Kubikmeter und zahlt 639 Euro. 

 Niederschlagswasser: Die Niederschlagswassergebühr ist auf 0,92 Euro pro Quadratmeter bebaute Fläche, die in den Kanal entwässert, von 0,87 Euro leicht gestiegen. Die Familie Mustermann – mit 280 Quadratmetern versiegelter Fläche – muss 257,60 Euro bezahlen. Zuvor waren es 243,60 Euro. 

Strom: Der Mustermann-Haushalt mit vier Personen verbraucht 3500 Kilowattstunden. Kosten: 930,01 Euro Grünstrom (Sauerlandstrom) für Nachrodt-Wiblingwerde bei den Stadtwerken Iserlohn. Im vergangenen Jahr wurden noch 941,63 Euro fällig.

Restmüll: Für die 120 Liter Restmülltonne wird ein Jahresbetrag von 246,88 Euro fällig. Im vergangenen Jahr mussten 241,66 Euro bezahlt werden. Die Kosten waren seit 2015 ständig leicht gefallen, jetzt ging die Gebühr erstmals wieder nach oben.

 Hundesteuer: Für den Hund wird natürlich die Hundesteuer fällig: Das sind in der Doppelgemeinde unverändert 70 Euro pro Jahr.

Bücherei: Vater Mustermann hat einen Bücherei-Ausweis. Eigentlich müsste er einen Jahresbeitrag von 24 Euro bezahlen. Da er aber per Lastschrift zahlt, sind es 20 Euro.

 Wasser: Für einen Wasserverbrauch von 120 Kubikmetern berechnen die Stadtwerke Iserlohn 390,32 Euro – dieser Satz gilt für 2018 und für 2019.

Für die Papiermülltonne muss die Familie Mustermann übrigens nichts bezahlen. Eine Biomülltonne gibt es nicht. Erfreut dürfte die Familie darüber sein, dass in Nachrodt-Wiblingwerde keine Straßenreinigungsgebühren und auch keine Winterdienstgebühren erhoben werden.

Für Familie Mustermann belaufen sich die genannten Gebühren und Sätze damit in 2019 auf 3171,14 Euro, monatlich 264,24 Euro. Im Jahr 2018 waren es 3163,54 oder monatlich 263,62 Euro. Familie Mustermann hat es also im Vergleich der Jahre 2018 und 2019 mit einem sehr moderaten Kostenanstieg von 0,24 Prozent zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare