Viele Touristen in Nachrodt-Wiblingwerde

+
Schöne Doppelgemeinde: Die Touristen wissen die Schönheiten zu schätzen.

Nachrodt-Wiblingwerde – Die Doppelgemeinde ist beliebt: Sowohl bei Gästen zum Übernachten als auch bei Veranstaltungen. Die Zahlen sind beachtlich.

Eine interessante Übersicht zum touristischen Leben hat die Gemeindeverwaltung dem Entwurf des Haushaltsplanes für 2020 hinzugefügt. Die Zahlen geben Aufschluss zum Beispiel über „Veranstaltungen mit überörtlichem Besucherverkehr“, weisen aber auch die Übernachtungsquoten in den örtlichen Hotels und Ferienwohnungen aus. 

Und die können sich durchaus sehen lassen: Sie bewegen sich auf hohem Niveau. Für das vergangene Jahr etwa wird – obwohl noch keine abschließenden Zahlen vorliegen – mit immerhin 21.500 Übernachtungen gerechnet. 

Rekordjahr 2017

Und das wäre nicht der bisherige Höchststand, denn der wurde im Jahr 2017 erreicht, als 23 000 Übernachtungen gezählt wurden. Im Jahr 2016 waren es 22 500. 

Bei den Veranstaltungen mit überörtlichen Besuchern hat die Doppelgemeinde ordentlich zugelegt: Gab es solche Veranstaltungen in den Jahren 2013 bis 2015 je zehn Mal, so wuchs die Zahl in 2016 auf 15, in 2017 sogar auf 20 Termine. Im vergangenen Jahr wurden 18 dieser Veranstaltungen gezählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare