Verwaltung will Gebühren verdoppeln

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Die Benutzungsordnung für die gemeindeeigenen Gebäude Alte Schule Veserde, Haus Hagener Straße 96 und Lennehalle wird - vorbehaltlich der Zustimmung durch den Rat - angepasst. Auf deutsch: Die Gebühren sollen erhöht werden und zwar drastisch. Als Begründung schreibt die Verwaltung in die Vorlage hinein, dass die Kosten für die Gebäudeunterhaltung erheblich gestiegen seien.

Wenn Vereine und Institutionen künftig öffentliche Veranstaltungen mit Ausschank machen - dann wird die Gebühr von 38,30 Euro auf nun 75 Euro angehoben. Gleiches gilt für Familienfeiern. Für Überlassung der Räumlichkeiten wird die Gebühr auf 75 Euro (nur nachmittags, oder nur abends) angehoben. Ganztägig kostet die Familienfeier demnach ab 14 Uhr nun 150 Euro. Auch die Kaution soll erheblich angepasst werden: 200 Euro müssten dann gestellt werden. Im übrigen bleiben Versammlungen und Übungsabende der Vereine und sonstiger Institutionen kostenlos.

Heute werden die Mitglieder des Sportausschusses eine Vor-Entscheidung treffen. ▪ vdB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare