1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Stau auf der A45 führt zu Verkehrschaos - drei Unfälle in Nachrodt-Wiblingwerde

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lydia Schmitz-Machelett

Kommentare

Drei Unfälle in Nachrodt-Wiblingwerde
Ein Spezialunternehmen muss das Fahrzeug bergen. © Lydia Schmitz-Machelett

Nichts ging mehr in Nachrodt-Wiblingwerde. Durch einen massiven Stau auf der A45 waren die Ausweichstrecken der Autobahn dicht. Es gab drei Unfälle.

[Update] Nachrodt-Wiblingwerde - Am Honsel ist am Mittwoch ein Auto in den Graben gerutscht, an der K24 kam es zu einem Unfall mit Bus und Kleinlastwagen und in Veserde hing ein Sattelschlepper fest.

GemeindeNachrodt-Wiblingwerde
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohner6466

Stau auf der A45 führt zu Verkehrschaos - drei Unfälle in Nachrodt-Wiblingwerde

Der Klassiker: Die A45 ist dicht und es dauert nicht lange bis die Wiblingwerder Feuerwehr in Richtung Veserde unterwegs ist.

Wenn man es genau nimmt, wäre der Unfall am Honsel ein Einsatz für die Iserlohner Einsatzkräfte. „Durch den Rückstau und die engen Straßen haben wir die Wiblingwerder zur Unterstützung gerufen. Sie sind einfach schneller dort“, hieß es seitens der Leitstelle.

A45 dicht: Unfall am Honsel - Auto rutscht in den Graben

Kurz hinter Deierte hatte ein Fahrer an einer der engeren Stellen den Straßenrand befahren und das Fahrzeug rutschte ab in den Graben. „Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert. Es ist keiner verletzt, aber das Auto ist schon sehr knapp vorm Umkippen“, sagt Feuerwehrchef Mark Wille.

Die Feuerwehr sicherte das Auto und forderte ein Spezialunternehmen für die Bergung an. Die Sperrung wird noch bis in die Nacht andauern.

Stau auf der A45 führt zu Verkehrschaos in Nachrodt: K24 wegen Unfall gesperrt

Parallel musste auch die zweite Ausweichstrecke, die K24, gesperrt werden. Dort war der Linienbus mit einem Kleinlaster kollidiert. Auch hier war die Straße einfach zu eng für zwei große Fahrzeuge. Am frühen Abend konnte die Straße aber wieder freigegeben werden.

Das Chaos perfekt machte ein Sattelzug, der trotz aller Verbotsschilder den Weg durch Veserde suchte. An der abknickenden Vorfahrtsstraße war dann Schluss. Er hing fest und konnte sich nur nach etlichen Versuchen aus der Situation befreien.

Durch den massiven Stau auf der A45 und den zwei gesperrten Verbindungsstrecken in Richtung Tal ist nun die Ausweichstrecke über Nachrodt noch stärker frequentiert. In Nachrodt staut sich der Verkehr an den Ampeln inzwischen bis über die Ortsgrenze hinaus.

Auch interessant

Kommentare