1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Verkehrschaos: Ausweichstrecke nach Unfall dicht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janine Tokarski, Lydia Schmitz-Machelett

Kommentare

Die Straße am Honsel ist nach einem Unfall gesperrt.
Die Straße am Honsel ist nach einem Unfall gesperrt. © Lydia Schmitz-Machelett

Eine volle A 45, Baustellen samt Ampel auf der B236 und nun noch ein Unfall: Auch die letzte Ausweichstrecke in Nachrodt-Wiblingwerde ist nun dicht.

Viel Geduld brauchen Fahrer derzeit in und rund um Nachrodt-Wiblingwerde. Wenn die A45 - wie sehr häufig, wenn es Richtung Wochenende geht - mal wieder dicht ist, nehmen Ortskundige den Weg durch Nachrodt. Durch die dauerhafte halbseitige Sperrung der Lennebrücke führt das regelmäßig zu Wartezeiten und Staus an der Ortsdurchfahrt.

Seit Freitagmorgen (23. Juli) ist nun aber die B 236 an einer weiteren Stelle, nämlich an der Einmündung Kreinberger Weg in Einsal, ebenfalls halbseitig gesperrt und eine Ampel eingerichtet. Es bleibt der Schleichweg über Veserde und den Honsel nach Letmathe. Genau dort hat es nun am Freitag (23. Juli), um kurz nach 14 Uhr einen Unfall gegeben. Auch dort ist die Straße nun gesperrt - und zwar komplett, so lange die Unfallaufnahme läuft.

Motorrad löst selbst Notruf aus

Dort waren sich ein BMW und ein Motorrad in der Kurve begegnet, es kam zur Kollision, der Kradfahrer aus Dortmund stürzte. Kurios: Die Maschine selbst löste einen Notruf bei der Polizei aus. Das Motorrad hat eine Art Selbstauslöser für den Notruf samt Standortangabe, sobald es stürzt und auf den Boden fällt. Auch ein Notarzt war vor Ort, beide Fahrer verzichteten aber auf eine Behandlung.

Auch interessant

Kommentare