Ziege spaziert über die B 236

+
Eine Ziege - nicht diese - hielt Polizei und Ordnungsamt auf Trab.

Nachrodt-Wiblingwerde. Der Ziege geht es gut. Das ist die gute Nachricht. Das Tier hielt Polizei und Ordnungsamt ganz schön auf Trab.

Große Aufregung um eine kleine Ziege. Die Polizei wurde verständigt, als das Tier, das schon vor zwei Tagen von seiner Herde ausgebüxt war, heute (8. November) über die B236 spazierte. Mithilfe des Ordnungsamtes wurde die Ziege auf eine Wiese bei den Walzwerken gelockt. „Den Besitzer konnten wir nicht sofort erreichen“, sagt Ordnungsamtsleiter Sebastian Putz. Die Ziege ließ sich nicht einfangen und wurde schließlich von einem Fachmann für Tierbetäubung in den Schlaf versetzt. Jetzt ist sie munter bei ihrer Herde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare