Autos bei Unfall ineinander geschoben: Hoher Schaden

+

Nachrodt-Wiblingwerde - Heftig gekracht hat es auf der B236 bei Einsal: Zwei Autos kollidierten, eines wurde in ein drittes Fahrzeug geschoben. Der Schaden ist massiv.

Da hatten die Fahrer mächtig Glück: Sie blieben bei einem schweren Unfall am Freitagnachmittag auf der B 236 unverletzt. 

In Höhe Einsal übersah ein 20-jähriger Autofahrer aus Nachrodt- Wiblingwerde beim Abbiegen in die Bachstraße  einen 48-jährigen Fahrer aus Altena, der aus Fahrtrichtung Iserlohn  kam und die B236 entlang fuhr. Die Wagen krachten zusammen. 

Durch die Kollision wurde der Wagen des 20-Jährigen auf das Auto eines 35-Jährigen aus Hagen geschoben, der im Einmündungsbereich wartete. 

Verletzt wurde niemand, doch der Schaden ist beträchtlich: Die Polizei schätzt diesen auf insgesamt 12.000 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare