Nach Kollision mit BMW

Volvo durchbricht Hecke - und landet im Vorgarten

Unfall in Wiblingwerde: Ein Volvo landete im Vorgarten
+
Unfall in Wiblingwerde: Ein Volvo landete im Vorgarten

Schreck am Morgen: Ein BMW-Fahrer nimmt einer Frau in Wiblingwerde die Vorfahrt, die Autos kollidieren. Ein Auto schießt über den Bürgersteig, durchbricht eine Hecke - und landet im Vorgarten.

Nachrodt-Wiblingwerde - Was für ein Schreck für eine 43-Jährige aus Nachrodt-Wiblingwerde am Mittwochmorgen (17. März). So hatte sie sich ihren Start in den Tag definitiv nicht vorgestellt: Sie schoss in ihrem Volvo über den Bürgersteig, über eine Mauer und durch eine Hecke.

Gegen 7.30 Uhr fuhr sie aus der Straße Über dem Dorfe und wollte geradeaus weiter auf die Harpkestraße fahren. Ein 44-jähriger Nachrodt-Wiblingwerder, der aus dem Herlsener Weg/Niggenhuser Hof kam, übersah den Volvo und missachtete die Rechts-vor-Links-Regel.

Volvo von BMW von der Straße geschubst

Er versuchte noch zu bremsen, doch die Straße war durch Schneefall sehr glatt. Er rutschte mit seinem Fahrzeug in den Volvo. Dieser bekam dadurch einen ordentlichen Schubs nach rechts, kam von der Straße ab, und landete am Ende auf der etwa 30 Zentimeter hohen Mauer eines angrenzenden Vorgartens.

Sowohl der BMW als auch der Volvo waren nach der Kollision nicht mehr fahrtüchtig. Die Fahrerin und der Fahrer blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare