Unfall in Nachrodt-Wiblingwerde

Auto landet im Vorgarten

+
Die beiden Insassen des Unfallautos krabbelten aus dem Fahrzeug und flüchteten.

Nachrodt-Wiblingwerde - 2.30 Uhr in der Nacht zum Montag: Quietschende Reifen, ein Aufprall, Bewohner der Bachstraße schrecken aus dem Tiefschlaf. In einem Vorgarten ist ein schwarzer Seat gelandet.

Augenscheinlich hat der Fahrer, der die Bachstraße nach oben fuhr, in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto überschlägt sich und fliegt auf dem Dach in Höhe Bachstraße 63 in den Garten und zerstört eine Gartenhütte. Auch die Hauswand, der Gartenzaun und ein weißer Toyota werden beschädigt.

Zwei Fahrzeuginsassen haben Glück im Unglück, krabbeln aus dem Unfallfahrzeug und flüchten zu Fuß. Zeugen sprechen mit den jungen Männern, von denen einer nach ihren Aussagen humpelt.

Die Feuerwehr ist schnell mit 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort und sichert die Unfallstelle. Das Fahrzeug wird mit einem Abschleppfahrzeug geborgen und das auslaufende Betriebsmittel aufgefangen. Der Einsatz dauert zweieinhalb Stunden.

 „Wir wissen, auf wen das Fahrzeug zugelassen ist, können aber dadurch keine Rückschlüsse ziehen, wer am Steuer saß“, sagt Polizeisprecher Marcel Dilling. Die Ermittlungen dauern an. Sachschaden: 24.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.