Traum junger Reiter wird Wirklichkeit

+
Insgesamt 19 Kinder des LRFV Haste und einige Pferde verbringen noch bis Samstagabend ein Zeltlager auf dem Reiterhof Pühl in Haste. ▪

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Drei Tage und zwei Nächte bei den Pferden – ein Traum vieler kleiner Reiter. Für den Nachwuchs des Ländlichen Reit- und Fahrvereins (LRFV) Haste wurde er in dieser Woche Wirklichkeit.

Am Donnerstag schlugen 19 Kinder und Jugendliche ihre Zelte auf dem Hof der Familie Pühl in Haste auf. Neben den Pferden erwartete die Kinder auch ein buntes Programm. Highlight ist die eine Fahrt nach Elspe, wo sie die Karl-May-Festspiele besuchen werden.

„Wir wollten unseren Vereinskindern einmal etwas Besonderes bieten. Wir sind noch ein junger Verein, somit ist das hier eine Premiere“, erklärt Jugendwartin Christiane Vendramini. Gemeinsam mit Jugendsprecherin Sabrina Schwarz und den Helfern David Reichert und Julia Schwarz hatte sie das Ferienlager organisiert. „Vorgestern haben wir eine Nachtwanderung gemacht, das war ganz schön gruselig. Wir haben sogar Wildschweine gehört“, berichtet der achtjährige Julian Bornemann von einem Erlebnis der besonderen Art.

Am Freitag brachen die Reiter erneut zu einer Wanderung auf. Von Haste aus ging es durch den Wald zu den Brenscheider Mühlen. „Das geht ja immer weiter bergab, das müssen wir alles hinterher wieder hinauf laufen – das schaffe ich nie“, beschwerte sich Malin. Was die Elfjährige bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen konnte, aber mit Erleichterung zur Kenntnis nehmen sollte: Ein ganz besonderes Taxi brachte die Gruppe am Nachmittag zurück zu ihrem Lager. Mit dem Traktor ging es die steilen Berge hinauf. Zunächst jedoch erwartete Hans-Otto Camp-hausen die Gruppe an der alten Kornmühle. Er gab den Reitern einen Einblick in das Leben eines Müllers und erklärte die, welche Bedeutung die Kornmühle früher für die Wiblingwerder Bevölkerung gehabt hat.

Am Samstag geht es also nach Elspe. „Winnetou und das Halbblut“ erwartet die Reiter, bevor nach der Rückkehr nach Haste am Abend die Zelte wieder abgebaut werden.

Bereits am nächsten Wochenende ist wieder einiges los auf dem Reiterhof Pühl. Dann nämlich treffen sich Mitglieder des LRFV Haste und die anderen Reiter des Hofes am Samstag, 10. September, zur großen Hofparty. Sie beginnt um 16 Uhr. ▪ lm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare