Zeche geprellt und weggelaufen

Nachrodt-Wiblingwerde – Aus dem Taxi gesprungen und weggelaufen: Zwei stark alkoholisierte Männer haben sich am Donnerstagmorgen (5. Dezember) einfach aus dem Staub gemacht. 

Das Taxi hatte die Männer am frühen Morgen am Iserlohner Stadtbahnhof aufgenommen. Sie ließen sich zur Altenaer Straße nach Nachrodt bringen. Dort wollten sie gegen 5.40 Uhr zunächst mit Bankkarte bezahlen. Das war in diesem Taxi jedoch nicht möglich.

 Kurzerhand stiegen die zwei Kunden aus gaben Fersengeld in Richtung der Straße Schulten Wiese. Beide sind etwa 25 bis 30 Jahre alt sein. Beide trugen schwarze, kurze gekräuselte Haare. 

Der eine ist laut Polizei etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, der zweite etwas größer und fülliger. Der zweite trug außerdem einen Vollbart. Die Polizei fahndete bisher erfolglos nach den Männern. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Leistungsbetrug auf. Hinweise bitte an die Polizei in Altena, Telefon 9199-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare