Tassen scheinen verschollen

+
Fröhliche Gesichter zeigten die Besucher des ersten Weihnachtsmarktes an der Hauptschule. ▪

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Bei herrlichem Herbstsonnenschein möchte kaum ein Mensch an den Winter denken. Christiane Gütting aber muss es tun. Sie hat mehr als 50 Briefe mit Einladungen zum 19. Weihnachtsmarkt in der Doppelgemeinde verschickt. Von Thomas Keim

Der Markt wird – übrigens zum zweiten Mal als gemeinsame Veranstaltung für die bisher getrennten Märkte in Nachrodt und Wiblingwerde – am 26. und 27. November an der Albert-Schweitzer-Hauptschule stattfinden. „Es haben sich schon einige neue Interessenten gemeldet“, berichtet Christiane Gütting über das Interesse potenzieller Standbetreiber. Ebenso wollten aber auch viele wieder dabei sein, die 2010 die Premiere miterlebt haben.

An diese Premiere kann sich auch Hans Peter Clever gut erinnern, der ein weiteres Mal als Hauptsponsor auftritt. Clever hatte für den Markt im letzten Jahr nämlich 1200 schicke Tassen – genau genommen weinrote Stiefel  – mit dem Schriftzug „Nachrodt Wiblingwerde“ bestellt. Als erfahrener Kaufmann brachte er diese Order nicht etwa auf den letzten Drücker auf den Weg, „sondern im März“, wie Clever noch gut in Erinnerung hat. Rechtzeitig genug, wie er dachte. Was dann folgte war Warten. Langes Warten. „Ich wurde immer wieder vertröstet, was den Liefertermin angeht“.

Dann kam die Lieferung, als der Weihnachtsmarkt – er war am 28. und 29. November gefeiert worden – schon vorbei war. Schon das war nicht im Sinne der Veranstalter. Weniger noch, dass die Lieferung offensichtlich beschädigt war. „Die Palette war wohl gestürzt. Alle Kartons waren herunterfallen“, berichtet Clever. „Ich habe die Annahme verweigert und die Ware umgehen lassen.“

Der Einzelhändler staunte nicht schlecht, als er dann im Mai dieses Jahres ein Mahnschreiben erhielt, in dem die Bezahlung der Weihnachtsmarkt-Tassen gefordert wurde. Nun musste Clever dem Lieferanten klar machen, dass die Ware nicht in Nachrodt geblieben war. Nach einigem Hin und Her einigte man sich schließlich darauf, dass Clever die Ware gegen einen angemessenen Rabatt doch noch annehmen würde.

Was folgte, war eine weitere Überraschung: Die Nachrodter Weihnachtsmarkt-Tassen scheinen verschwunden zu sein! „Der Lieferant sucht seit vier Wochen danach.“ Ob die Lieferung diesmal rechtzeitig in der Doppelgemeinde eintrifft? Ohne ein Highlight wird der Weihnachtsmarkt aber dennoch nicht auskommen müssen. Clever hat einen professionellen Pyrotechniker engagiert, der für ein schickes Feuerwerk sorgen wird.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare