„Lennebuben“ versprechen ein musikalisches Erlebnis

Vor zwei Jahren herrschte beim Tanz in den Mai in der Lennehalle beste Partystimmung.

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Eigentlich hatte diese Party schon vor einem Jahr steigen sollen. Die Band war gebucht, alles war vorbereitet – nur die Lennehalle war doppelt vermietet worden. Deshalb spielen die „Lennebuben“ nun mit 365 Tagen Verspätung zum Tanz in den Mai auf.

Der Förderverein des Löschzugs Nachrodt lädt für Dienstag, 30. April, zum mittlerweile traditionellen Fest ein, mit dem die warme Jahreszeit begrüßt werden soll. Ab 19.30 Uhr werden die „Lennebuben“ dort auf der Bühne stehen. Es dürfte eine der letzten Gelegenheiten sein, diese seit rund 20 Jahren für hervorragende Tanzmusik bekannte Partyband aus Lennestadt zu erleben. „Die Band löst sich im August auflösen“, verriet Jens Klatt, der Vorsitzende des Nachrodter Fördervereins. Dass sie nun in der Lennehalle noch einmal für Stimmung sorgen wird, hängt auch mit der Planungspanne im Vorjahr zusammen, denn schon damals hatten die „Lennebuben“ für die Party zugesagt. Diesen Auftritt werden sie nun also nachholen. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, jede Veranstaltung zu einem musikalischem Erlebnis werden zu lassen. Gepaart mit einem individuell auf die Veranstaltung abgestimmten Bühnenbild, wird so jedes Event zu einem Erlebnis besonderer Art“, erklären die Musiker aus dem Südsauerland ihr Konzept, mit dem sie bei Schützenfesten und Karnevalsfeiern, Betriebs- und Stadtfesten schon viele Menschen begeistert haben.

Doch der Förderverein des Nachrodter Löschzuges hat noch weitere Weichen für eine rauschende Tanznacht gestellt. So wird die in den vergangenen Jahren stets stark frequentierte Sekt- und Cocktailbar wieder geöffnet sein. Hier werden die Gäste mit ebenso farbenfrohen wie leckeren Mixgetränken verwöhnt. Daneben wird es natürlich die üblichen kühlen Getränke mit und ohne Alkohol geben. Und das Küchenteam wird wieder mit selbst gebratenen Frikadellen und Schnitzeln aufwarten.

Der Vorverkauf für den Tanz in den Mai, hat mittlerweile begonnen. Für 8 Euro sind die Tickets in Nachrodt in der Lottoannahmestelle Schmalenbach, in der Phoenix-Apotheke, in der Pizzeria Mamma Mia und im Badstudio Murza, in Wiblingwerde in der Bäckerei Wallrabe erhältlich. Auch die Nachrodter Feuerwehrkameraden halten Eintrittskarten bereit. An der Abendkasse kostet der Eintritt 10 Euro. ▪ Volker Griese

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare