1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Straßensperrungen: Riesige Verluste im Supermarkt im MK 

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Kai Kantimm wird die Öffnungszeiten im Edeka Nachrodt verkürzen, weil aufgrund der Vollsperrung der B236 die Kunden wegbleiben.
Kai Kantimm wird die Öffnungszeiten im Edeka Nachrodt verkürzen, weil aufgrund der Vollsperrung der B236 die Kunden wegbleiben. © Fischer-Bolz, Susanne

„Um 18 Uhr gehen die Bürgersteige hoch“, sagt Kai Kantimm. Der Edeka-Chef muss etwas unternehmen. Die Straßensperrung in Nachrodt kostet nicht nur Neven, sondern viel Geld.

Nachrodt-Wibingwerde - Kai Kantimm mag eigentlich gar nicht jammern. Doch der Edeka-Chef muss aufgrund der Vollsperrung der B236 in Nachrodt „riesige Umsatzverluste“ verkraften. „Um 18 Uhr gehen hier die Bürgersteige hoch“, sagt er und schließt deshalb die Frischetheke bereits um 19 Uhr. Möglich ist auch, dass der komplette Markt, eigentlich bis 21 Uhr geöffnet, bald früher Feierabend macht. „Ich gucke mir die Situation noch eine Woche an“, sagt Kai Kantimm. Allein Osterware für 4000 Euro „muss ich entsorgen.“ Diese musste bereits im September 2021 geordert werden. Auch die Bäckerei im Markt wird montags bis donnerstags bereits um 18 Uhr schließen. Einzelhändler und Tankstellen-Betreiber sind die am schlimmsten Betroffenen der B236-Vollsperrung.

Auch interessant

Kommentare