1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Neuer Asphalt: Im Stuckenhahn droht Sperrung

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Die Straße Im Stuckenhahn in Nachrodt wird neu asphaltiert.
Die Straße Im Stuckenhahn in Nachrodt wird neu asphaltiert. © Susanne Fischer-Bolz

Die Straße „Im Stuckenhahn“ wird auf voller Länge neu asphaltiert. Möglicherweise muss sie zwei Tage lang voll gesperrt werden.

Großbaustelle Im Stuckenhahn: Möglicherweise muss die Straße gar für zwei Tage voll gesperrt werden, damit die neue Asphaltdecke in voller Breite und Länge aufgebracht werden kann. „Ein Datum gibt es aber dafür noch nicht. Die Bewohner werden mit einer Postwurfsendung informiert“, sagt Bauamtsleiter Dirk Röding.

Vier Zentimeter Asphalt wird auf einer Länge von 320 Metern bis zum Wendehammer abgefräst, dann ebenso vier Zentimeter neu aufgebracht. Von unten kommend wird rechts auch der Bürgersteig auf einer Länge von 100 Metern erneuert, links gar einer Länge von 170 Metern. Kosten: 120 000 Euro.

„Wir müssen das 2022 schneller hinkriegen“

Die Maßnahme „Im Stuckenhahn“ ist noch aus dem Straßenbauprogramm 2020. Tatsächlich hinkt man etwas hinterher, konnte wegen des Unwetters geplante Straßen-Projekte für dieses Jahr nicht ausschreiben. „Wir müssen das 2022 schneller hinkriegen und frühzeitig ausschreiben“, so Dirk Röding. Investitionen muss man jedes Jahr neu veranschlagen. „Wichtig ist, dass man im Aufwand die Mittel rettet“, erklärt Dirk Röding. Im Aufwand wird der Zustand wieder gut hergestellt

Auch interessant

Kommentare