Ständchen zu Ostern: Musik erklingt von drei Orten

1 von 1
Auch auf Klaras Höhe spielen die Trompeter.
  • schließen

Nachrodt-Wiblingwerde – Einen musikalischen Ostergruß erhalten Bürger in Nachrodt und Wiblingwerde am Ostersonntag. Sie müssen nur ihre Fenster öffnen.

Es war eine spontane Idee, die innerhalb weniger Stunden in die Tat umgesetzt wurde. Ernst-Jörg Pühl und Berit Dresel werden am Sonntag den Nachrodt-Wiblingwerdern einen musikalischen Ostergruß überbringen. Die Idee dazu hatte Sabine Karisch. 

„Ich habe mich daran erinnert, wie die Bläser bei ,Lenne lebt‘ von Klaras Höhe gespielt haben“, erzählt Karisch. Spontan fragte sie, ob die Bläser nicht Lust hätten, die Nachrodter noch einmal so zu erfreuen. 

Bläser ziehen von Ort zu Ort

Ernst-Jörg Pühl und Berit Dresel sagten sofort zu. An drei Standorten werden sie spielen: Los geht es um 11 Uhr an der Lenne, hinter der Rastatt in Richtung Klaras Höhe. Von dort aus geht es weiter in Richtung Perthes-Heim. Dort werden die Bläser gegen 12 Uhr erwartet. Im Abschluss werden die Trompeten gegen 13 Uhr im Höhendorf Wiblingwerde ertönen. Dort wird auf dem Dorfplatz gespielt. 

„Einfach das Fenster öffnen und genießen“, freut sich Sabine Karisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare