Noch im unteren Feld

Spielplatz-Voting: „Im Grund“ aktuell auf Platz 313

+
Kenan, Mesut und Emre sind zwar aus dem Spielplatzalter raus, aber sie unterstützen die Spielplatz-Initiative für „Im Grund“ gern.

Nachrodt-Wiblingwerde - Auf Platz 313 ist der Spielplatz „Im Grund“ aktuell. Dass er es im Rahmen der Fanta Spielplatz-Initiative bis auf Platz 150 und damit auf einen Förderplatz schafft, ist eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

Noch genau eine Woche haben die Nachrodt-Wiblingwerder Zeit, für ihren Spielplatz online zu voten. Und nicht nur einmal, sondern täglich einmal. 

Das Problem: Mit – aktuell – 153 Stimmen kommt man nicht so weit, dümpelt weiter im unteren Feld. Dabei geht es schlicht um die meisten Stimmen. 

Gemeinde Sinn führt mit Abstand

Die Gemeinde Sinn – von der Größe der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde sehr ähnlich – führt mit mehr als 29000 Stimmen mit Abstand. Dabei hat die Gemeinde Sinn nur 6600 Einwohner. Je größer die Stadt, je größer die Chancen auf einen Gewinn, ist also nur theoretisch die Crux. 

In Nachrodt-Wiblingwerde setzen sich jetzt auch junge Leute für den Spielplatz „Im Grund“ ein. Kenan, Mesut und Emre, 17, 18 und 19 Jahre alt, sind zwar längst aus dem Spielplatzalter raus, geben aber gern ihre Stimme für den Einsaler Spielplatz ab. 

Ein Gesamtbetrag von 198500 Euro wird für 150 Spielplätze ausgeschüttet. Und das ist noch nicht alles: Für die Plätze 1 bis 5 werden optional halbtägige Spielplatz-Workshops angeboten, in denen gemeinsam mit Experten finale Sanierungskonzepte entwickelt werden. 

Mangelnder Platz

Spielen, lachen, toben – das macht Kindern Spaß! Da es den Kleinen aber oft an dem entsprechenden Platz dafür mangelt, den sie so dringend benötigen, machen sich das deutsche Kinderhilfswerk und die Marke Fanta nun schon im sechsten Jahr für eine bessere Spielplatzsituation in Deutschland stark.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare