Busse müssen wegen Sperrung vor der Brücke drehen

+
Busse müssen vor der Lennebrücke drehen.

Nachrodt-Wiblingwerde - „Fahrgäste werden gebeten, zwischen Altena und Letmathe möglichst den Zug zu nehmen“, bittet die MGV alle Bürger und Bürgerinnen mit Blick auf den 1. April.

Die Sperrung der Lennebrücke in Nachrodt – vom 1. April 6 Uhr bis zum 2. April 6 Uhr – hat natürlich auch Auswirkungen auf die Buslinien der Märkischen Verkehrsgesellschaft.

Die Fahrzeuge der Linie 37 fahren dann nur noch zwischen den Haltestellen Letmathe-Mitte und der Ersatzhaltestelle Von-Bodelschwingh-Straße“ und zwischen Lüdenscheid und der Ersatzhaltestelle Rastatt. Fahrgäste von Letmathe nach Altena und umgekehrt müssen zwischen den Ersatzhaltestellen einen Fußweg von etwa 250 Metern über die Brücke einplanen. Die Brücke ist für Fußgänger passierbar.

Die Wendemöglichkeiten für die Linie 37 von Altena kommend wird auf dem Parkplatz der Rastatt eingerichtet. Die Wendemöglichkeit für die Linie 37 von Letmathe kommend wird an der Von-Bodelschwingh-Straße sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare