SPD-Herbstfest mit Änne

Änne und SPD-Fraktionschefin Susanne Jakoby.

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Der Duft von Reibeplätzchen lag am Samstagmittag in der Luft, der SPD Ortsverein hatte zum Herbstfest in das AWO-Haus an der Hagener Straße eingeladen.

Die rund 50 Parteimitglieder und Gäste wurden an diesem Tag so richtig verwöhnt.Im Anschluss an das deftige Mittagessen standen zunächst Ehrungen langjähriger Parteimitglieder auf dem Programm. Folgende Mitglieder wurden für 25 Jahre treue Mitarbeit im SPD Ortsverein Nachrodt Wiblingwerde mit einer Urkunde und Ehrennadel ausgezeichnet: Liselotte Glasow, Andreas Hirt, Birgit Hirt, Andreas Pohl, Detlef Sahm und Gabriele Sahm. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Horst Kunze und Uwe Otto geehrt. Für ihr 45 jähriges Jubiläum erhielten Horst Kunze und Adolf Griesenbrock ihre Auszeichnung. Die Ortsvorsitzende Susanne Jakoby und der 2. Vorsitzende Jan Schröder bedankten sich für die langjährige Mitarbeit mit einem Blumenstrauß und überreichten die Urkunden, die vom Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel, der Landesbezirksvorsitzenden Hannelore Kraft und der Ortsvorsitzenden Susanne Jakoby unterschrieben waren. Im Anschluss an die Ehrungen übermittelte Jakoby herzliche Grüße von Bürgermeisterin Beatrix Naujoks, die telefonisch mitteilen lies, das die Operation erfolgreich verlaufen sei und sie sich auf dem besten Wege der Genesung befinde. Hierüber war die Freude groß, das brachten die Gäste mit spontanem Applaus zum Ausdruck.Selbstgebackene Kuchen und Torten versüßten den Gästen den Nachmittag und die Wartezeit auf „Änne aus Drüpplingsen“ Gegen 16 Uhr betrat die lustige Rentnerin bewaffnet mit Handtasche und Gehilfe den Saal. Schon bei der Begrüßung strapazierte „Änne“ die Lachmuskeln der Parteifreunde. Als sie dann ihren Mantel auszog und die Handtasche nicht durch den Ärmel gehen wollte und sie schließlich den stellvertretenden Bürgermeister Gerd Schröder auch noch als Kleiderständer nutzte, flossen die ersten Lachtränen. Nach rund 30 Minuten aus dem Leben von Änne gab es riesigen Applaus und noch eine kleine Zugabe. Bei einem Gläschen Sekt ließen die Parteimitglieder und Gäste den Tag in gemütlicher Runde ausklingen. ▪ sl

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare