Erstmals auch Teams willkommen

Sommer-Leseclub: An die Bücher, fertig, los!

Büchereileiterin Gabriele Beil lädt zum Sommerlesevergnügen in die Bücherei ein.
+
Büchereileiterin Gabriele Beil lädt zum Sommerlesevergnügen in die Bücherei ein.

Drei Bücher ausleihen, in den Ferien schmökern, drei Fragen beantworten und eine Belohnung „kassieren“: So funktioniert der Sommer-Leseclub, zu dem Büchereileiterin Gabriele Beil alle kleinen und großen Leseratten einlädt.

Nachrodt-Wiblingwerde – Wer Lesen allein im stillen Kämmerlein zu einsam findet, kann auch ein Team bilden – mit dem kleinen Bruder, mit der großen Cousine oder mit Oma und Opa. Und natürlich können auch Eltern mit ihren Kindern eine Lese-Mannschaft bilden. Das hatte es bisher so noch nicht gegeben. Die Teams können sich auch witzige Namen geben.

Es dürfen auch Hörbücher sein

Wer jetzt dienstags oder donnerstags die Gemeindebücherei an der Hagener Straße 7 besucht (jeweils zwischen 10 und 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr), sucht sich ein Buch – oder direkt alle drei Bücher – aus dem Fundus aus. Es dürfen auch Hörbücher sein. Es gilt: Erlaubt ist, was gefällt.

Stempel ins Logbuch

Dann haben die Teilnehmer die kompletten Sommerferien Zeit, die ausgesuchten Bücher zu studieren. Hat man sich „durchgeschmökert“, bringt man die Bücher zurück und beantwortet drei Fragen zum Inhalt, die sich Gabriele Beil ausdenkt. Aber keine Sorge: Es ist keine Klassenarbeit wie in der Schule. Sodann gibt es Stempel ins Logbuch und zum Schluss Urkunden und auch kleine Belohnungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare