Das sind die Besten an der Sekundarschule

+
Fünf von 85 ausgezeichneten Schülern.

Nachrodt-Wiblingwerde – Sozial engagierte Kinder, Sprachtalente und freundliche Klassenkameraden: Ehrungen gab es nicht nur für Sekundarschüler mit Top-Noten.

Nicht nur die Einser-Kandidaten kamen bei der Bestenehrung zum Zug. Nicht nur diejenigen wurden geehrt, für die Schule ein Kinderspiel ist, sondern auch Schüler, die sich verbessert haben, oder andere, die sich durch ihr soziales Engagement hervortun. Preise für besonders soziales Verhalten 

Busbegleiter und Sporthelfer aktiv

Und so ist die Ehrung der Schüler der Sekundarschule, die einmal im Jahr stattfindet, immer ein großes Fest für alle. Eltern applaudierten, Kinder standen stolz auf der Treppe im Foyer, und die Lehrer gratulierten und sorgten für Musik. So spielten Sabrina Löbbe (Querflöte) und Herbert Gebker (Klavier) zum Auftakt des Festaktes „The Pink Panther“ und später „Die kleine Nachtmusik“ von Mozart. 

85 Schüler und Schülerinnen von beiden Schulstandorten in Altena und Nachrodt wurden in dieser Woche ausgezeichnet. So gab es zum Beispiel Sozialpreise für die jungen Leute, die als Busbegleiter unterwegs sind, die als Sporthelfer bei den Bundesjugendspielen tätig sind, die bei der Stadtteil-Reinigung mit Besen und Zangen unterwegs waren oder die beim Elternsprechtag Waffeln gebacken hatten. Schüler suchen Preisträger aus 

Schüler wählen Preisträger aus

Leistungspreise wurden unter anderem für das Dele-Diplom überreicht. Das Dele-Diplom (Diploma de Espanol como Lengua Extranjera) gilt als offizielles Zertifikat zum Nachweis von spanischen Sprachkenntnissen. 

Übrigens: Viele Preisträger hatten die Schüler selbst in den einzelnen Klassen ausgesucht – für die Mitschüler, die sich in einem Fach sehr verbessert hatten oder die besonders nett und freundlich sind und sich für die Sekundarschule mit viel Herzblut einsetzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare